Jaguar XE : Mit 3,6 Liter/100 km von Fulda nach Salzburg und zurück

20. Juli 2016 21:43 Autor:
jaguar_xe_spitsparchal2016

Das Siegerteam unterbot dank vorausschauender Fahrweise den Normverbrauch der zu 75 Prozent aus Aluminium gefertigten Limousine

 

Spritspar-Challenge mit der Sportlimousine Jaguar XE 20d

Ein Jaguar XE 20d mit 180 PS starkem Ingenium-Dieselmotor hat die Strecke Fulda-Salzburg-Fulda mit einem Verbrauch von 3,6 Liter/100 Kilometer zurückgelegt. Im Rahmen der vom Jaguar Autohaus Sorg Premium Cars in Fulda initiierten Spritspar Challenge waren drei mit jeweils zwei Personen besetzte Jaguar XE 20d auf die über 1000 Kilometer lange Fahrt gegangen.

 

 

Am Ende der unter notarieller Aufsicht stehenden Verbrauchstour gelang es den Siegern Helmut Bachmann und Horst Dimmerling, den Normverbrauch des Jaguar XE 20d (4,2 Liter/100 km) um nochmals 0,6 Liter/100 km zu unterbieten.

 

jaguar_xe_spitsparchal2016_2

Jaguar XE 20d : Mit 3,6 Liter/100 km von Fulda nach Salzburg und zurück (Jaguar XE 2.0 Liter Diesel 180 PS 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 5,1 innerstädtisch – 3,7 außerstädtisch – 4,2 kombiniert; CO2-Emission 109 g/km)

 

Für die inzwischen dritte von Sorg Premium Cars organisierte Spritspar Challenge hatten sich über 130 Personen beworben; 70 von ihnen absolvierten einen ersten Spritspartest auf den Straßen im Umland von Fulda. Aufgrund der dabei erzielten Ergebnisse wurden die sechs Finalisten bestimmt. Bei ihrer Testfahrt von der Fulda an die Salzach und wieder retour nutzten die Rekordfahrer den Windschatten anderer Fahrzeuge und vermieden durch vorausschauende Fahrweise häufige Beschleunigungs- und Bremsmanöver. Speziell für kostensensible Flottenbetreiber ist der geringe Verbrauch des Jaguar XE 20d ein schlagkräftiges Argument.

 

jaguar_xe_spitsparchal2016_3

Versiegelung des Tanks

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...