MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Aiways startet die Serienproduktion und liefert erste vollelektrische U5 an Kunden in China

Das mittelgroße Elektro-SUV bietet 503 Kilometer emissionsfreie elektrische Reichweite (NEFZ) - Bildnachweis: Aiways

Die Markteinführung in Europa startet im April 2020

 

Marktstart in Europa ab April 2019

Aiways, der in Shanghai ansässigen Hersteller und Anbieter von persönlicher Mobilität, hat offiziell mit der Serienproduktion und den Auslieferungen seines vollelektrischen SUVs U5-für Kunden in seinem Heimatmarkt begonnen. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die neu gegründete Marke EV und ihre eigens dafür errichtete “Industrie 4.0”-Anlage in Shangrao, China, vor der geplanten Einführung des Fahrzeugs in Europa im April 2020. Das mittelgroße SUV soll Stil, erstklassige Bauqualität und 503 Kilometer emissionsfreie elektrische Reichweite (NEFZ) bieten.

Bei einer besonderen Eröffnungszeremonie in Hainan, China, kommentierte Samuel Fu, Präsident und Mitbegründer von Aiways, die Entscheidung: “Dies ist ein Schlüsselmoment für Aiways, da wir die Produktion hochfahren, um die Nachfrage nach neuen Energiefahrzeugen hier in China zu befriedigen. Nach dem Start der Serienproduktion und der Auslieferungen in unserem Heimatmarkt sind wir nun einen entscheidenden Schritt näher an der offiziellen europäischen Markteinführung des vollelektrischen U5 Anfang nächsten Jahres”.

Präsident Fu fügte hinzu: “Die Käufer der U5 in China reizt die Mischung aus emissionsfreiem Strom, Hightech-Features und auffälligem Design sowie der von Deutschland geführten F&E-Kompetenz, die in jeder Phase der Entwicklung des U5 berücksichtigten. Da wir die ersten Exemplare des Autos Anfang nächsten Jahres den europäischen Medien und potenziellen Kunden präsentieren, sind wir zuversichtlich, dass die gleichen Eigenschaften auch attraktiv sein werden”.

  

Aiways U5 - 2020

  

U5-Produktion für Europa

Die Serienproduktion der U5 für China startet jetzt in der für 1,73 Milliarden Euro neu errichteten Aiways Produktionsstätte in Shangrao, China. Ende November 2019 wurde in dem Werk auch eine erste Charge von Autos für Europa produziert. Die Aiways Produktionsstätte ‘Industry 4.0’ in Shangrao, Provinz Jiangxi, wurde in nur 14 Monaten von Grund auf neu aufgebaut. Das Werk ist in der Lage, 150.000 Autos pro Jahr zu produzieren und kann bei steigender Nachfrage die Produktionskapazität auf 300.000 Autos pro Jahr erhöhen.

Durch eine umfassende Optimierung und Produktkontrolle beabsichtigt das Unternehmen hochwertige und erschwingliche E-Mobilitätslösungen aus China für die globalen Märkte anzubieten. Das Werk in Shangrao besteht aus einem Presswerk, einem Karosseriebau, einer Lackiererei, einer Batteriepackstation und einer Montagehalle.

Europäische Spezifikationen, Preisgestaltung und Vertriebsmodell sollen Anfang 2020 veröffentlicht werden.

Aiways U5
Top