MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Audi RS 5 Coupé – das neue Topmodell der A5-Baureihe

Das neue Audi RS5 Coupé

 

Für das Kürzel RS der komplett neu entwickelter 2.9 TFSI Biturbo mit 450 PS

Das neue Audi RS 5 Coupé ist das erste Audi Sport-Modell in aktueller RS-Designsprache. Das Audi RS5 Coupé orientiert sich dabei optisch an der Rennsport-Historie der Marke. Mehr PS gibt es zwar nicht – aber ein deutlich gesteigertes Drehmoment dürften für sportliche Leistungsdaten sorgen. Sein komplett neu entwickelter 2.9 TFSI Biturbo mobilisiert 450 PS und stemmt ein Drehmoment von 600 Newtonmeter (170 Nm mehr als beim Vorgängermodell) auf die Kurbelwelle.Das Drehmoment liegt in einem breiten Drehzahlband von 1.900 bis 5.000 Umdrehungen pro Minute an. Der serienmäßige Allradantrieb (Quattro) verteilt die Kraft intelligent auf alle vier Räder. Das Aggregat bietet ein deutliches Plus an Kraft und Effizienz sowie einen kernigen RS-Sound. Das Topmodell der A5-Familie erledigt den Null-hundert-Paradesprint in 3,9 Sekunden und  erledigt diesen damit 0,6 Sekunden früher als der Vorgänger. Mit dem optionalen RS-Dynamikpaket erreicht das RS5 Coupé 280 km/h Spitze.

 

Audi RS 5 Coupé Mj 2018
Audi RS 5 Coupé - das neue Topmodell der A5-Baureihe - Bildnachweis: Audi
« 1 von 6 »

 

Das Design des neuen Audi RS 5 Coupés greift die Optik einer klassischen Vorlage auf: Der Audi 90 Quattro IMSA GTO. Auf dem Werks-Rennwagen errang 1989 Hans-Joachim Stuck sieben Siege in der amerikanischen IMSA-GTO-Rennserie. Sportliche Akzente setzen der RS-spezifische Diffusoreinsatz, die ovalen Endrohre der RS-Abgasanlage sowie eine aufgesetzte Spoilerlippe. Das RS 5 Coupé fährt serienmäßig auf 19-Zoll-Rädern, 20-Zöller stehen optional zur Wahl. Die Optikpakete – Schwarz glänzend, Carbon und Aluminium matt – erweitern das Individualisierungsangebot. Mit einer Länge von 4.723 Millimeter misst das neue Audi RS 5 Coupé 74 Millimeter mehr als das Vorgängermodell.

Die Radhäuser sind um 15 mm verbreitert, darin laufen serienmäßig 19-Zoll-Alu-Schmiederäder oder optional 20-Zöller mit Hankook-Reifen. Am Heck gibt es den RS-Diffusor, ovale Endrohre und auf der Heckklappe eine aufgesetzte, dezente Spoilerlippe. Innen regiert Schwarz. Details wie die RS-Sportsitze mit optionaler Wabensteppung in Leder Feinnappa unterstreichen den Charakter des High-Performance-Coupés auch im Interieur. RS-Schriftzüge gibt es an Sitzen, Lenkrad, Einstiegsleisten und Wählhebel. Spezielle RS-Anzeigen im Audi virtual cockpit geben Aufschluss über Reifendruck, Drehmoment und g-Kräfte. Beim Erreichen der Drehzahlgrenze fordert ein Schaltblitz den Fahrer zum Hochschalten auf. Das RS-Designpaket bringt Rot als sportliche Kontrastfarbe ins Spiel. Die Highlights des Pakets sind Lenkrad, Wählhebel und Kniepads in Alcantara sowie die rot konturierten Gurte und Fußmatten mit RS Logo. Als exklusive Lackierung bietet Audi Sport für das RS 5 Coupé Sonomagrün metallic an. Das unten abgeflachte Sportlenkrad ist griffig in Alcantara gekleidet. Die Sportsitze sollen auch auf langen Strecken viel Komfort sowie guten Seitenhalt bieten. Die Kopffreiheit dürfte aufgrund des abfallenden Coupé-Daches sehr limitiert sein. Der reguläre Laderaum beträgt beachtliche 465 Liter.

Ab 80.900 der neue Audi RS 5 kostet mindestens 80.900 Euro. Die Aufpreisliste ist lang und dürfte die schon gut ausgestattete Serienversion preislich schnell an und auch über die 100.000 Euro-Schwelle hieven.

Top