MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Audi S8 plus – Die noch sportliche“rere“ Luxus-Limousine

Ab November zu Preisen ab 145.200 Euro

Audi S8 plus
Große extrem potente Sportlimousine: Mit 605 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 305 km/h liefert der neue Audi S8 plus enorme Fahrleistungen.

High-Performance-Limousine erhält Kraftkur

Die Ingolstädter präsentieren mit dem neuen Audi S8 plus eine noch potentere Ausgabe ihrer Luxus-Sportlimousine Audi S8. Bereits ab November 2015 rollt der kräftige Bolide dann zu den Händlern. Vorher feiert die Limousine ihre Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt. Audi hat einen Markt oberhalb seines derzeitigen S8 entdeckt. Mit ihren 520 PS ist der Audi S8 auch alles andere als untermotorisiert. Um die Nachfrage nach noch mehr Leistung nicht vollständig den Tunern und Auto-Veredlern zu überlassen, befriedigt Audi die Nachfrage nach noch mehr Leisung über eine bereits werkseitig stärkere Version der Luxuslimousine. Das Leistungsplus des S8 plus beträgt satte zusätzliche 85 PS. Der leistungszuschlag stünde manchem Kleinwagen als Gesamtleistung gut zu Gesicht. Der neue Audi S8 plus mit seinen beachtlichen 605 Pferdestärken unter Haube stößt damit in neue Sphären vor.  Direkte Wettbewerber dieser High-Performance-Limousine dürften zum einen der deutlich teurere Mercedes AMG S 65 mit 629 PS und 1.000 Newtonmeter Drehmoment sein. Der stärkste BMW 7er kann in der Serienversion aktuell weder dem Mercedes-AMG S 65 noch dem Audi S8 plus das Wasser reichen. Der allradgetriebene BMW 750i mit xdrive leistet nur 450 PS.

 

Audi S8 plus
Die Ingolstädter präsentieren mit dem neuen Audi S8 plus eine noch potentere Ausgabe ihrer Luxus-Sportlimousine Audi S8. Bereits ab November 2015 rollt der kräftige Bolide dann zu den Händlern. Audi hat einen Markt oberhalb seines derzeitigen S8 entdeckt.
« 1 von 8 »

 

Kräftiges Leistungsplus für den S8

Die Maßnahmenliste für den neuen Audi S8 plus ist lang aber dezent in der Optik. Noch am Auffälligsten ist die Spoilerlippe für mehr Abtrieb auf dem Heckdeckel sowie die diversen Anbauteile in Carbon. Dies sind u.a. Flaps in den seitlichen Lufteinlässen und ein Carbon-Blade in der Frontschürze. Angetrieben wir der Bolide von einem 4.0-Liter Achtzylinder. Der V8-Motor wuchtet im kurzzeitigen Overboost-Modus ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmeter (statt 650 im S8) auf die Kurbelwelle; ohne Overboost beträgt diese immerhin noch 700 Newtonmeter. Den Null-Hundert-Paradesprint erledigt der Wagen in 3,8 Sekunden. Eine Zeit die allenfalls extreme High-Performance-Sportwagen fähig sind zu unterbieten. Auf Wunsch endet eine weitere Beschleunigung erst bei der Höchstgeschwindigkeit von 305 Stundenkilometern. Die Maximalgeschwindigkeit des S8 ohne plus ist elektronisch bei 250 km/h abgeregelt. Der hauseigene Audi-Tuner – die quattro GmbH in Neckarsulm – hat dem Audi S8 plus einige Performance-Maßnahmen angedeihen lassen. Für den Leistungszuwachs wurde die Motorsteuerung, die Auslassventile und die Innengeometrie der Abgasturbolader den neuen Erfordernissen angepasst. Die Kraft wird auf alle vier Räder über eine Achtstufen-Tiptronic übertragen. Der quattro-Antriebsstrang verfügt zur Verbesserung der Traktion und Kurvenstabilität ein ausgeklügeltes Sportdifferential.

Ab November zu Preisen ab mindestens 145.200 Euro

Das serienmäßige Dynamikpaket umfasst carbonverstärkte Keramikbremsen und eine zweiflutige Sportabgasanlage mit vier Endrohren. Der Audi S8 plus rollt auf 21 Zoll-Rädern (ggü. 20 Zoll beim Audi S8) mit einer Bereifung der Dimension 275/35 R21. Getönte Heckleuchten und ein schwarzglänzender Diffusoreinsatz differenzieren den S8 plus vom gewöhnlichen S8. Auch im Interieur deuten eine edle Materialauswahl und -gestaltung auf den S8 plus hin. Zum Serienumfang gehören Alcantara, Klavierlack und gebürstetes Aluminium sowie neben dem beschiebenem Dynamikpaket auch noch ein Assistenzpaket sowie ein Bose-Surround-System. Das neue Audi-Flaggschiff steht mit mindestens 145.200 Euro (brutto) in der Preisliste.

 

Audi S8 plus

Die Ingolstädter präsentieren mit dem neuen Audi S8 plus eine noch potentere Ausgabe ihrer Luxus-Sportlimousine Audi S8. Bereits ab November 2015 rollt der kräftige Bolide dann zu den Händlern. Audi hat einen Markt oberhalb seines derzeitigen S8 entdeckt. Mit 520 PS ist der Audi S8 auch alles andere als untermotorisiert. Um die Nachfrage nach noch mehr Leistung nicht vollständig den Tunern und Auto-Veredlern zu überlassen, befriedigt Audi die Nachfrage nach noch mehr Leisung über eine bereits werkseitig stärkere Version der Luxuslimousine.

Top