MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Auslauf des VW e-Golf

Auslauf des VW e-Golf: Volkswagen bereitet Start des ID.3 in der Gläsernen Manufaktur Dresden vor - Bildnachweis: Volkswagen

  

Der e-Golf ist Geschichte
 

In der Gläsernen Manufaktur in Dresden ist nun noch vor Weihnachten das letzte Fahrzeug vom Band gelaufen. Mit dem e-Golf in Uranograu wurden seit März 2017 insgesamt 50.401 Fahrzeuge in Dresden gefertigt. Der e-Golf kam 2013 auf den Markt und wurde bis Sommer 2020 in Wolfsburg produziert. 2017 nahm die Gläserne Manufaktur parallel die Produktion auf, um die hohe Nachfrage zu bedienen. Insgesamt verließen in mehr als sieben Jahren 145.561 die beiden deutschen Produktionsstätten. Gemessen an den Absatzzahlen ist der e-Golf eines der beliebtesten E-Autos in Europa – vor allem bei Kunden in Norwegen und im deutschen Heimatmarkt.

Zu Beginn des neuen Jahres 2021 wird der Fertigungsbereich der Gläsernen Manufaktur für drei Wochen umgebaut, bevor Ende Januar die ersten ID.3 Serienfahrzeuge von den Bändern in Dresden rollen.

  

Volkswagen Sachsen GmbH
Die Gläserne Manufaktur Dresden – Bildnachweis: Volkswagen
Top