Beschlossen: VW T-Roc Cabrio kommt

23. Februar 2018 18:23 Autor:
 

Erster Ausblick auf das komplett neu entwickelte Cabriolet des VW T-Roc. Geplanter Markstart ist Anfang 2020 – Bildnachweis: Volkswagen

SUV-Cabriolet ab 2020 aus Osnabrück

VW hat die Entscheidung gründlich vorbereitet. Nun ist es entschieden. Ab Anfang 2020 soll eine Cabriolet-Variante des T-Roc in Osnabrück montiert werden. Die Werkskapazität beträgt bis zu 20.000 Einheiten pro Jahr. Im Rahmen seiner großen Modelloffensive bringt VW das erste SUV-Cabriolet der Marke auf den Markt. Die dafür notwendigen Investitionen von mehr als 80 Millionen Euro in den Standort hat der Volkswagen Konzern Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung bestätigt. Mit dieser Entscheidung knüpft das Unternehmen an die Cabriolet-Erfolgsgeschichte der Osnabrücker Mannschaft an und sichert dort Beschäftigung.

Aktuell boomt das SUV-Segment. demnentsprechend istes nur konsequent dann auch der Studie eine Serienversion folgen zu lassen. Die SUVs ujnd Crossover tragen aktuell entscheidend zum Wachstum der Kernmarke VW bei. Mit 720.000 ausgelieferten Tiguan-Modellen gehört dieses Fahrzeug 2017 zu den zehn meistverkauften Fahrzeugen weltweit und zählt zu den Top drei SUV. Bis 2020 möchte die Marke ihr SUV-Angebot weltweit auf 20 Modelle ausweiten. Etwa 40 Prozent der verkauften Volkswagen sollen dann SUV sein. Mit dem neuen Cabriolet auf Basis des T-Roc wird Volkswagen seine Präsenz im Segment der kompakten SUVs weiter verstärken.

Mit der Investition von mehr als 80 Millionen Euro in die Fertigung des neuen Cabriolets werden Produktionstechnologien, Montage- und Logistikbereiche in Osnabrück umfassend modernisiert. Im Anschluss an die Hochlaufphase der Fertigung ist ein Produktionsvolumen von bis zu 20.000 Fahrzeugen pro Jahr geplant.

Mit dem neuen Cabriolet des T-Roc bringt Volkswagen die offene Fahrzeugform in das aktuell besonders stark wachsende SUV-Segment. Das Range Rover Evoque Cabrio stand hier vermutlich Pate. Die geschlossene und in portugal montierte Variante des T-Roc wurde Ende 2017 erfolgreich in den europäischen Markt eingeführt. Bisher liegen die Auftragseingänge bei über 40.000 Fahrzeugen.

In OIsnabrück beschäftigt VW derzeit rund 2.300 Mitarbeiter. Auf drei Produktionslinien fertigte der Fahrzeugbau in 2017 mehr als 76.000 Einheiten. Aktuell laufen am Standort die Modelle Volkswagen Tiguan und Porsche Cayman vom Band. Zudem übernimmt Volkswagen Osnabrück Teilumfänge der Lackierung des Skoda Fabia. Seit Bestehen der Volkswagen Osnabrück GmbH in 2011 wurden mehr als 280.000 Fahrzeuge gefertigt.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...