MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

BMW iX – Ein Jahr vor der Markteinführung

BMW iX - Bildnachweis: BMW

  

Der erste Stromer auf der neuen Elektroplattform des BMW-Konzerns
  

Ein Jahr vor der Markteinführung zum Ende des Jahres 2021 gewährt BMW einen ersten Ausblick auf den künftigen BMW iX, der sich aktuell noch in der Serienentwicklung befindet. Der BMW iX ist das erste Modell, das auf einem neuen, modular skalierbaren Zukunftsbaukasten der BMW Group basiert, und die Themen Design, Nachhaltigkeit, Freude am Fahren, Vielseitigkeit und Luxus neu interpretiert.

Mit seinem vollständig neuentwickelten, präzisen und minimalistischen Design präsentiert BMW den iX als erstes Modell einer zukunftsweisenden Generation von Automobilen. Der BMW iX sorgt mit den jüngsten Innovationen in den Bereichen Elektrifizierung, automatisiertes Fahren und Vernetzung für ein Mobilitätserlebnis, das mehr denn je den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Dazu wurde sein Design von innen nach außen entwickelt. Der BMW iX ist als individueller Ort für Lebensqualität und Wohlbefinden konzipiert. Mit der klaren und minimalistischen Gestaltung seines Exterieurs wird der Aufbruch in eine neue, konsequent an den Bedürfnissen der Insassen orientierte Form der Mobilität zum Ausdruck gebracht. Sein Interieur bietet wegweisende Möglichkeiten, die Zeit des Fahrens selbstbestimmt zu nutzen und dabei Entspannung, Geborgenheit und eine neue Form von Luxus zu genießen.

 

 

BMW iX 2021
BMW iX - Bildnachweis: BMW
« 1 von 28 »

 

 

Neues Technologie-Flaggschiff
 

Design und Technologie des BMW iX bilden ein Gesamtpaket, das die Voraussetzungen für ein in vielerlei Hinsicht neuartiges Fahrerlebnis schafft. Damit verkörpert er in besonders umfassender Form den Charakter der Marke BMW i, die für den Wandel der individuellen Mobilität steht und innerhalb der BMW Group eine zentrale Rolle als Zukunftswerkstatt und Innovationstreiber für das gesamte Unternehmen einnimmt.

Der BMW iX wird ab der zweiten Jahreshälfte 2021 als neues Technologie-Flaggschiff der BMW Group im BMW Werk Dingolfing produziert. In ihm konzentrieren sich die jüngsten Entwicklungen des Unternehmens auf den strategischen Innovationsfeldern Design, Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services. Darüber hinaus stehen Fahrzeugkonzept und Design des BMW iX im Zeichen eines ganzheitlichen Verständnisses von Nachhaltigkeit. Dies spiegelt sich unter anderem in optimierten Aerodynamik-Eigenschaften, intelligentem Leichtbau und einem umfassenden Einsatz von naturbelassenen Materialien und Recycling-Werkstoffen wider, die zu einer zukunftsweisenden Ausprägung von Luxus und zum umfassenden Wohlbefinden im Innenraum beitragen.

Dabei ist das klare Ziel ein niedriger kombinierter Stromverbrauch von weniger als 21 kWh je 100 Kilometer im Testzyklus WLTP. Mit einem Brutto-Energiegehalt von mehr als 100 kWh soll der Hochvoltspeicher der jüngsten Generation eine Reichweite von mehr als 600 Kilometern im WLTP-Zyklus ermöglichen. Dies entspricht mehr als 300 Meilen gemäß EPA Testzyklus FTP-75. Bei allen Angaben über Fahrleistungen, Energieverbrauch und Reichweite handelt es sich um Prognosen auf Basis des bisherigen Entwicklungsstands des Fahrzeugs. Die neue Ladetechnologie des BMW iX ermöglicht Gleichstrom-Schnellladen mit einer Leistung von bis zu 200 kW. Auf diese Weise kann die Batterie in weniger als 40 Minuten von 10 auf 80 Prozent ihrer Gesamtkapazität aufgeladen werden. Außerdem lässt sich innerhalb von zehn Minuten genügend Energie einspeisen, um die Reichweite um mehr als 120 Kilometer zu erhöhen. Die für das Aufladen des Hochvoltspeichers von null auf 100 Prozent an einer Wallbox mit einer Leistung von 11 kW benötigte Zeitspanne beläuft sich auf weniger als elf Stunden.

Der neue, im BMW iX erstmals eingesetzte Technologie-Stack bildet darüber hinaus die Basis für signifikante Fortschritte in den Bereichen automatisiertes Fahren und digitale Services. Beispielsweise ist die Rechenleistung auf die Verarbeitung eines im Vergleich zu bisherigen Modellen um das 20-fache gesteigerten Datenvolumens ausgerichtet. Dadurch können etwa doppelt so viele Daten der Fahrzeugsensorik verarbeitet werden wie bisher.

Die konsequente Nutzung von Vorteilen, die sich aus dem rein elektrischen Antrieb ergeben, und eine besonders umfassende Umsetzung bereits bewährter Maßnahmen in den Bereichen Fahrzeugfront, Unterboden, Räder und Heck verhilft dem BMW iX zu optimierten Aerodynamik-Eigenschaften, die sich sowohl auf die Fahrleistungen als auch auf die Reichweite des rein elektrisch angetriebenen SAV positiv auswirken. Mit einem Luftwiderstandsbeiwert (CW-Wert) von lediglich 0,25 weist der BMW iX in seinem Fahrzeugsegment herausragend günstige Aerodynamik-Eigenschaften auf.

  

BMW iX - 2021
Top