BMW M5 Competition – V8-Doppelturbo-Triebwerk mit Hochdrehzahlkonzept

9. Mai 2018 19:34 Autor:

Der neue BMW M5 Competition wird von einem V8-Doppelturbo-Triebwerk mit Hochdrehzahlkonzept angetrieben – Bildnachweis: BMW

 

Neue Hochleistungs-Limousine

Die BMW M5 Competition vereint maximale Performance mit einer besonders exklusiven Ausstrahlung. Eine gegenüber dem neuen BMW M5 um 25 auf 625 PS gesteigerte Motorleistung, ein nochmals direkteres Ansprechverhalten und eine Fahrwerksabstimmung versprechen ein Fahrerlebnis nah am Rennsport.

Die Markteinführung des neuen Hochleistungslimousine geht mit der Etablierung einer neuen Produktkategorie einher. Die BMW M GmbH bietet die leistungsstärksten Varianten ihrer High-Performance-Automobile zukünftig als eigenständige Modelle an.

 

BMW M5 Competition 2018
Die BMW M5 Competition vereint maximale Performance mit einer besonders exklusiven Ausstrahlung. Eine gegenüber dem neuen BMW M5 um 25 auf 625 PS gesteigerte Motorleistung, ein nochmals direkteres Ansprechverhalten und eine Fahrwerksabstimmung versprechen ein Fahrerlebnis nah am Rennsport - Bildnachweis: BMW
« 1 von 8 »

 

V8 mit breitem Drehzahlband

Die Leistung von 625 PS der  4,4 Liter große V8-Triebwerk mit M TwinPower Turbo Technologie wird bei einer Motordrehzahl von 6 000 erreicht. Das maximale Drehmoment beträgt 750 Newtonmeter und erstreckt sich in einem besonders breiten Drehzahlband zwischen 1 800  bis 5 800 Touren.  Das Drehmomentmaximum ist um 200 Umdrehungen pro Minute breiter als beim neuen BMW M5.

Das Hochdrehzahlkonzept des Achtzylinders im neuen BMW M5 Competition sorgt für imposante Schubkraft. Die spezifische Leistungsentfaltung zeigt sich in einem Null-Hundert-Paradesprint in nur 3,3 Sekunden. Die Tempo-200-Marke wird aus dem Stand nach 10,8 Sekunden erreicht – 0,3 Sekunden früher als beim neuen BMW M5.

Die Serienausstattung des neuen BMW M5 Competition umfasst eine modellspezifische M Sportabgasanlage mit Endrohrblenden in Schwarzchrom. Diese Ausführung der doppelflutigen und klappengesteuerten Abgasanlage erzeugt eine extrem markante Soundentwicklung. Zur nochmaligen Optimierung des Emissionsverhaltens wird der neue BMW M5 Competition zusätzlich mit einem Partikelfilter ausgestattet.

M8-Gang M Steptronic Getriebe und M xDrive

Modifikationen an der Motorlagerung sorgen für ein noch spontaneres Ansprechverhalten des Triebwerks und eine direktere Übertragung der Kraft auf den Antriebsstrang. Einen deutlichen Anteil daran haben auch das 8-Gang M Steptronic-Getriebe und die Drivelogic-Schaltwippe auf dem Gangwahlschalter, mit der die Modi für effizientes, sportliches oder besonders dynamisches Fahren angesteuert werden können. Die Zusammenarbeit des hinterradbetonten M xDrive-Allradantriebs mit dem Aktiven M Differenzial soll laut eines Sprechers einen zusätzlichen Beitrag zur Agilität der Hochleistungs-Limousine leisten. Dafür stehen auch die Tieferlegung um sieben Millimeter und diverse Modifikationen bei Radaufhängung, Federung und Dämpfung.

Spezifische Designmerkmale tragen zur exklusiven Ausstrahlung des neuen BMW M5 Competition bei. Als Ergänzung der BMW Individual Hochglanz Shadow Line sind auch die Einfassung der Kühlergrillniere, die Ziergitter der M typischen Kiemen auf den vorderen Seitenwänden und die Blende für die hintere Stoßfängerverkleidung in Schwarz hochglänzend ausgeführt.

Die ersten Limousinen rollen im Juli zu den Händlern. Die Bruttopreise starten ab 126.900 Euro.

 

BMW M5 Competition

 

 

 

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...