MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Der Mini E soll 2019 starten

 

Flexible Fahrzeugarchitekturen ermöglichen künftig Elektrifizierung aller Produktlinien

2019 soll nun der Mini endlich als vollelektrisches Modell – der Mini E – auf den Markt kommen. BMW hat heute angekündigt, dass der neue, vollelektrische Mini eine Variante des MINI 3-Türers sein wird. Die Produktion des vollelektrischen Mini Modells startet 2019. Der Kunde kann bei der Marke Mini künftig zwischen drei Antriebsarten wählen: Verbrennungsmotor, Plug-In Hybrid oder reiner Elektromotor. Der Antriebsstrang kommt aus Kompetenzzentren für E-Mobilität in Dingolfing und Landshut und wird in Oxford in das dreitürige Fahrzeug integriert. Erste Versuchsträger des Mini E wurde bereits vor Jahren von Kunden unter Alltagsbedingungen einem Praxistest unterzogen.

Für 2025 erwartet die BMW Group einen Verkaufsanteil elektrifizierter Fahrzeuge zwischen 15 und 25%. Allerdings werden Faktoren wie Gesetzesanforderungen, Anreizsysteme und die Ladeinfrastruktur Einfluss darauf haben, in welchem Umfang die E-Mobilität in jedem einzelnen Land eine Rolle spielen wird.

Top