MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Classic Days auf Schloss Dyck: Michelin präsentiert Oldtimerreifenangebot

Michelin präsentiert auf den Classic Days am Schloss Dyck ein umfangreiches Oldtimerreifenangebot – Bildnachweis: Michelin

Experten geben auf dem Klassiker- und Motorfestival fachmännische Tipps zu automobilen Schätzen

Für Klassikfans sind die Classic Days auf Schloss Dyck vom 4. bis 6. August ein Pflichttermin. Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin präsentiert bei dem Klassiker- und Motorfestival sein umfangreiches Angebot für Old- und Youngtimer. Fahrzeug-Highlights bei Michelin: ein Porsche 356 Roadster und ein Mercedes-Benz 300 SL. Michelin fertigt eine spezielle Reifenserie für historische Fahrzeuge. Auf diese Weise trägt der Reifenhersteller dazu bei, automobile Zeitgeschichte am Leben zu erhalten. Pro Jahr fertigt das Unternehmen etwa 100.000 Reifen für dieses Marktsegment und bietet eine äußerst umfangreiche Auswahl an.

Zahlreiche Young- und Oldtimer auf Deutschlands größtem Motor- und Klassikerfestival “Classic Days“ fahren auf Reifen des weltweit agierenden Reifenherstellers. Unter www.michelinclassic.com/de finden sich ausführliche Informationen zu allen verfügbaren Oldtimerreifen. Darüber hinaus haben Interessierte die Möglichkeit per E-Mail unter Michelin.OE2C@michelin.com die neuen deutschen Retro-Prospekte in digitaler Form zu bestellen.

Umfangreiche Palette an Klassik-Reifen

Insgesamt umfasst das Michelin-Programm inzwischen 80 verschiedene Reifentypen in unterschiedlichsten Dimensionen und Bauarten für 300 Fahrzeugmarken. Erhältlich sind Reifen für Fahrzeugmodelle aus der Pionier-Ära des Automobils über Radialreifen der Vorkriegszeit bis hin zu Youngtimer-Pneus. Darüber hinaus bietet Michelin auch für historische Renn- und Rallyefahrzeuge viele Wettbewerbspneus an.

In Frankreich, Italien, Serbien und Mexiko unterhält Michelin spezielle Produktionslinien, die regelmäßig historische Pneus in Kleinserien neu auflegen. Dabei bauen die Spezialisten von Michelin die Reifen automobiler Klassiker exakt nach. Bei den Gummimischungen, Karkasslagen oder Nylonfäden nutzt Michelin – zugunsten höherer Haltbarkeit, geringeren Rollwiderstands und größerer Sicherheit – aber den heutigen Stand der Technik.

 

Top