MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

„Comfort“ und „Charakter“: Die neue C-Series von Citroen

Die neue Sonderedition Citroën C3 Aircross „C-Series“ - Bildnachweis: Citroen / PSA

Citroen präsentiert den C3 Aircross „C-Series“ als erstes Modell der neuen Sonderedition

 

Die neue Sonderedition Citroen C3 Aircross „C-Series“

Als eines der ersten Modelle der neuen Sonderedition präsentiert Citroen den C3 Aircross „C-Series“, der sich durch ein unverwechselbares Design mit roten Farbakzenten auszeichnet: Die Scheinwerfer und Außenspiegel-gehäuse sind in der Farbe „Anodised Red“ umrandet.

Das „C-Series“-Logo unter den Außenspiegeln ziert die Vordertüren. Für den Citroen C3 Aircross „C-Series“ stehen die Karosseriefarben Polar-Weiß, Stahl-Grau, Platinium-Grau und Perla-Nera Schwarz zur Wahl.

Im Innenraum überzeugt der Citroen C3 Aircross „C-Series“ mit Designelementen in satiniertem Chrom. Rote Applikationen und Ziernähte zieren sowohl die komfortablen, breiten Sitze, als auch die Fußmatten. Die „C-Series“ Logos auf den Sitzen sind Ausdruck der Exklusivität der Sonderedition.

Die Ausstattung des Citroen C3 Aircross „C-Series“ basiert auf dem Ausstattungsniveau „Feel“. Über dessen umfassende Serienausstattung hinaus verfügt das Sondermodell unter anderem über eine Klimaautomatik, eine Einparkhilfe und einen Mirror Screen.

Der Citroen C3 Aircross „C-Series“ wird in Verbindung mit der sparsamen  Benzinmotorisierung PureTech 110 Stop&Start beziehungsweise den Dieselmotorisierungen BlueHDi 100 Stop&Start und BlueHDi 120 Stop&Start EAT6 angeboten. Die Preise starten bei 20.990 Euro.

Top