MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Covid-19: Seat startet kostenlosen Bring- und Hol-Service für die Probefahrt

Seat Arona FR: Die spanische VW-Tochter holt und bringt - Bildnachweis: MOTORMOBILES

 

Virtuell beraten

Die bundesweit verordnete Schließung der Autohäuser aufgrund der Coronavirus-Krise haben den Händlern schwierige Wochen bescherrt. Nun läuft der Betrieb wieder an – und Seat unterstützt seine Partnerbetriebe in dieser Phase beim Re-Start mit der „@Home“-Kampagne und zwei konkreten Maßnahmen, um die Vertriebsaktivitäten zu stärken.

Ab sofort bieten teilnehmende Seat und Cupra Partner mit der „@Home Online Beratung“-Kampagne ihren Kunden virtuelle Beratungs- und Verkaufsgespräche an. Diese finden nach einer Terminvereinbarung per Videokonferenz statt. „Die Vorteile liegen auf der Hand“, sagt Bernhard Bauer, Geschäftsführer Seat Deutschland. „Trotz der Kontaktbeschränkungen können die Händler potenzielle Kunden virtuell beraten. Gleichzeitig haben die Kaufinteressenten die Möglichkeit, sich ihr favorisiertes Seat Modell ganz bequem von zu Hause aus vorstellen zu lassen.“

 

Kostenloser Bring-und-Hol-Service auch für die kontaktlose „@Home Probefahrt“

 

Sollte sich der Kunde für eine Probefahrt entscheiden, kann auch diese ab sofort völlig kontaktlos durchgeführt werden – mit einem kostenlosen Bring-und-Hol-Service. „Dabei steht natürlich neben dem gebotenen Abstand von zwei Metern vor allem die Hygiene im Vordergrund“, erläutert Bernhard Bauer. „Der Verkäufer trägt bei der Übergabe des Fahrzeugs Handschuhe und Schutzmaske. Bevor der Interessent einsteigt, werden die markanten Stellen im Innenraum mit Desinfektionsmittel gereinigt.“ Seat Deutschland unterstützt die teilnehmenden Partnerbetriebe bei der Umsetzung dieser extrem kundenorientierten Dienstleistung finanziell.

 

Trainings, Guidelines, Infoveranstaltungen

 

Im Rahmen dieser Veränderungen im Arbeitsalltag hat Seat min den vergangenen Wochen einige unterstützende Maßnahmen für die Partnerbetriebe getroffen: So wurden beispielsweise Guidelines für die Verkäufer erstellt, spezielle Trainings angeboten, einzelne Informationstermine realisiert und auch Textvorlagen für die Social-Media-Kanäle der Autohäuser zur Verfügung gestellt.

Die Websites www.seat.de und www.cupraofficial.de werden thematisch so umgebaut, dass Kaufinteressenten bereits auf den jeweiligen Startseiten auf die neue Möglichkeit eines virtuellen Beratungs- und Verkaufsgesprächs sowie auf den kostenlosen Bring-und-Hol-Service bei einer Probefahrt aufmerksam werden und direkt einen Termin mit ihrem teilnehmenden Seat- oder Cupra-Partner vereinbaren können.

Bildnachweis: Seat
Top