Das Smartphone als Navigationsgerät: Ford Sync mit AppLink sorgt für kinderleichte Konnektivität

10. Januar 2017 23:25 Autor:
1 Flares 1 Flares ×

Sygic Navigationslösung vom Smartphone gespiegelt via Ford Sync 3 mit AppLink

 

Neue Funktion von Ford Sync 3 mit AppLink ermöglicht das Spiegeln zahlreicher Smartphone-Apps auf dem integrierten Touchscreen. Als erste App bietet die Navigations-Software von Sygic maßgeschneiderte Konnektivität mit integriertem Kommunikations- und Entertainmentsystem. Neue Navigationsfunktion für Ford Sync mit AppLink ab 2018 in Modellen von Ford erhältlich

Ford präsentiert eine neue, besonders komfortable und sichere Navigationsfunktion für das Konnektivitätssystems Ford Sync3 mit AppLink, die es Smartphone-Nutzern ermöglicht, Navigations-Apps direkt von ihrem Mobilgerät auf dem Touchscreen des sprachgesteuerten Systems zu spiegeln. Umfragen zufolge verwenden die meisten Smartphone-Besitzer während der Fahrt Navigations-Apps auf ihren mobilen Endgeräten. Als erste Applikation nutzt die Navigationssoftware von Sygic die Vorteile dieser fortschrittlichen Lösung. Die neue Navigationsfunktion für Ford Sync 3 mit AppLink wird ab 2018 in vielen Baureihen von Ford erhältlich sein.

 

 

 

Die Bedienung der Navigationsfunktion für Sync3 mit AppLink gestaltet sich einfach: Sobald das Smartphone via USB-Anschluss mit dem Fahrzeug gekoppelt ist, kann der Nutzer die Sygic-App bequem über das integrierte Ford Sync 3-System steuern. Die Bedienoberfläche wird automatisch auf dem Fahrzeug-Touchscreen angezeigt. Als erste App nutzt das speziell für Smartphones entwickelte Navigationsprogramm von Sygic die Vorteile der Ford AppLink-Funktionalität. Weltweit vertrauen bereits 150 Millionen Smartphone-Nutzer auf die Sygic Car Navigation-App, die in mehr als 200 Ländern und 40 Sprachen verfügbar ist. Sie wurde nun speziell für die Verwendung mit Ford Sync 3 optimiert.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...