MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Der MG Cyberster Concept Sports Car – Bildnachweis: MG – erste offizielle Bilder der zweisitzigen Elektro-Roadster-Studie

Elektriosche Roadsterstudie MG Cyberster Concept Sports Car - Bildnachweis: MG


Weltpremiere noch in diesem Monat auf der Shanghai Auto Show enthüllt
   


Nur wenige Tage nach der Enthüllung von Design-Renderings hat MG die ersten offiziellen Fotos seines Cyberster-Konzeptfahrzeugs veröffentlicht, das noch in diesem Monat auf der Shanghai Auto Show sein Debüt geben wird. Seine atemberaubende Cabrioform knüpft anm die Tradition klassischer MG-Roadster an. Sein elektrischer Antriebsstrang verspricht 800 km Reichweite.

  

MG Cyberster Concept Sports Car- 2021

 

Intelligente elektrische Architektur mit Gaming-Cockpit und 5G


Der Cyberster – entwickelt vom Team des MG Advanced Design Centre in London – ist ein zweitüriger, zweisitziger Sportwagen, der an die Tradition der Marke anknüpft und eine Reihe von Styling-Elementen des klassischen MGB Roadsters aufgreift, aber auch neue Hightech-Features wie ein interaktives Gaming-Cockpit und 5G-Konnektivität einführt.

Die intelligente, vollelektrische Architektur des Cyberster ermöglicht eine ungefähre elektrische Reichweite von 800 km (500 Meilen) und eine Zeit von 0-100 km/h (0-62 mph) von weniger als drei Sekunden, während die Karosserie so gestaltet ist, dass sie die aerodynamische Leistung verbessert, wobei der klassisch geformte MG-Kühlergrill auch als Luftkanal dient, um den Luftstrom über das Chassis des Autos sicherzustellen.

 

Elektriosche Roadsterstudie MG Cyberster Concept Sports Car – Bildnachweis: MG

 

Er verfügt über klassische runde MG-Scheinwerfer, gepaart mit einem schlanken Kühlergrill-Design, zusammen mit interaktiven “Magic Eye”-Scheinwerfern, die sich beim Einschalten öffnen.

Weitere auffällige Details des MG Cyberster sind der “Lasergürtel”-LED-Streifen an der Seite des Autos und die Kontur der Tür, die der Richtung des LED-Streifens folgt.

Sein kraftvolles Sportwagenprofil hat eine ausgeprägte zweistufige Schulterlinie mit einem abgeflachten “Kammheck”, das durch ungewöhnliche “Hacker Blade”-Leichtmetallfelgen akzentuiert wird. Die Rückleuchten sind in LED-Bauweise ausgeführt und flach in das Heck integriert. Sie projizieren ein digitales Bild, das an das britische Erbe von MG erinnert.

Das “Digital Fibre”-Design im Innenraum ist fahrerorientiert gestaltet, mit einem getrennten Cockpit für Fahrer und Beifahrer und einem großformatigen LED-Instrumentencluster mit einem zweiten zentralen Bildschirm. Der Bildschirm vor dem Fahrer präsentiert alle wichtigen Fahrzeuginformationen in einem modernen, minimalistischen Stil, während das zentrale Display die interaktiven Funktionen beherbergt.

Die “Zero Gravity”-Sitze von MG haben schwebende Kopfstützen, während die Türverkleidungen und die roten Ledergriffe den “Lasergürtel” widerspiegeln, der sich außen am Auto entlang zieht.

Carl Gotham, Direktor von SAIC Design Advanced London, sagte: “Der Cyberster ist ein kühnes Statement, das stark in die Zukunft von MG blickt und an unser Erbe anknüpft, aber noch wichtiger ist, dass er auf unserer Technologie und unserem fortschrittlichen Design aufbaut.

“Der Cyberster ist ein äußerst spannendes Konzept für uns.”

Weitere Informationen zum Cyberster werden auf der Shanghai Motor Show (21. bis 28. April 2021) gezeigt. MG bietet derzeit drei Plug-in-Modelle in Großbritannien an – den etablierten MG ZS EV, den bahnbrechenden neuen MG5 EV und den MG HS Plug-in, die alle von der unglaublichen 7-Jahres-Garantie und dem sich schnell entwickelnden Händlernetz von MG unterstützt werden. Sein UK Advanced Design HQ beschäftigt über 40 Designer.