Der neue Volkswagen E-Up ist ab sofort bestellbar

2. August 2016 22:38 Autor:
vw_e-up-db2016AU00193_large

VW E-Up erhält eine Förderung vom Staat und Hersteller über insgesamt 4.380 Euro

 

Volkswagen startet den Vorverkauf des E-Up in Europa

Neben der deutlich geschärften Linienführung, bietet der rein elektrisch angetriebene up! eine umfangreichere Serienausstattung mit raffinierter Smartphone-Integration und zusätzlichen Optionen für mehr Komfort. Der neue VW E-Up ist ab 26.900 Euro bestellbar. Seit Juli 2016 wird der Kauf von Elektrofahrzeugen gefördert. Der Umweltbonus für Elektrofahrzeuge beträgt insgesamt 4.000 Euro, von dem 2.000 Euro über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden müssen. Da VW seinen Anteil von 2.000 Euro auf den Nettokaufpreis gewährt, ergibt sich ein Preisvorteil von 4.380 Euro. Somit ist der neue E-Up in Deutschland derzeit für attraktive 22.520 Euro erhältlich.

Beim ersten Blick auf den kleinsten Volkswagen fallen zahlreiche Neuerungen auf: Vom Stoßfänger, über den Heck-Diffusor, die Außenspiegel mit integrierten Blinkleuchten, die Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und neu gestaltete Rückleuchten – der E-Up differenziert sich optisch deutlich von seinen konventionell angetriebenen Brüdern.

Angetrieben wird der Stromer von einem 60 kW (82 PS) starken Elektromotor. Das E-Antrieb mobilisiert ein Drehmoment von 210 Newtonmeter und beschleunigt den Wagen in 13 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Die im Wagenboden integrierte Lithium-Ionen-Batterie verfügt über eine Kapazität von 18,7 kWh. Die durchschnittliche Reichweite des nur 1.139 kg schweren E-Up liegt damit, je nach Streckenprofil, Fahrstil und Zuladung bei bis zu 160 Kilometer. Sein Verbrauch von lediglich 11,7 kWh/100 km lassen durchschnittliche Fahrkosten von circa drei Euro auf 100 Kilometer erwarten.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...