Der verschollen geglaubte GT Fastback von Steve McQueen kommt nach Goodwood

30. Juni 2018 00:16 Autor:

Sean Kiernan – Eigentümer des original 1968er Ford Mustang aus dem Blockbuster „Bullitt“ – präsentiert sein Fahrzeug auf dem Goodwood Festival of Speed

 

Legendärer Filmwagen neben Neuauflage

Über Jahrzehnte hinweg galt er als verschollen, dann tauchte er unlängst wieder auf: einer der beiden identischen 1968er Mustang GT-Fastback, die Steve McQueen im Kinoklassiker „Bullitt“ gefahren hat. Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed Das Goodwood Festival of Speed in England  findet von Donnerstag, 12. Juli, bis einschließlich Sonntag, 15. Juli, in West Sussex, England, statt.in England feiert diese Ikone – sie befindet sich in Privatbesitz – ihren großen Auftritt in Europa. Das Auto, das 1968 bei der legendären Verfolgungsjagd im „Bullitt“-Blockbuster zehn Minuten lang die Hauptrolle spielte und damit neue Standards für Verfolgungsszenen setzte, wird im Rahmen des 1,9 Kilometer langen legendären Bergrennens in Goodwood neben dem neuen Ford Mustang Bullit-Editionsmodell zu sehen sein, das jetzt in Europa pünktlich zum 50. Geburtstag des weltbekannten Kinofilms bestellbar ist.

Das Goodwood Festival of Speed findet von Donnerstag, 12. Juli, bis einschließlich Sonntag, 15. Juli, in West Sussex statt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...