MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Die neue Modellgeneration des Opel Insignia ab 31.790 Euro

Opel Insignia als Grand Sport, Sports Tourer und Spitzenathlet GSi - Bildnachweis: Opel / PSA

 

Vor wenigen Wochen feierte die jüngste Ausgabe des Opel-Flaggschiffs auf dem Autosalon in Brüssel ihre Weltpremiere, ab sofort ist sie als Limousine Grand Sport, Kombi Sports Tourer und Topathlet GSi bestellbar. Ab 31.790 Euro können die Kunden künftig Insignia fahren. Für Flottenkunden bietet Opel zwei spezielle Business-Ausstattungen zu Preisen ab 30.740 Euro an.

Zum attraktiven Einstiegspreis fährt die Limousine bereits mit Qualitätsfeatures wie Komfortsitzen, Klimaanlage und dem Apple CarPlay sowie Android Auto kompatiblen Multimedia Radio mit Farb-Touchscreen vor. LED-Frontscheinwerfer sorgen für beste Sicht bei Dunkelheit. Beim neuen Insignia sind erstmals in jeder Variante ausschließlich Voll-LED-Systeme an Bord. Assistenzsysteme wie der Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung und automatischer Gefahrenbremsung sowie Spur- und Spurhalte-Assistent erhöhen in jedem Insignia die Sicherheit von Passagieren und Verkehrsteilnehmern. Das Angebot an Ausstattungslinien reicht von Insignia Edition über Elegance und GS Line bis hin zum Insignia Ultimate und der vollumfänglich ausgestatteten, sportiven GS Line Plus

Für souveräne Fahrleistungen sorgt bereits in der Basisversion der 122 PS starke 1,5-Liter-Turbodiesel. Die identisch ausgestattete und motorisierte Kombivariante Sports Tourer gibt’s ab 32.790 Euro. Mit attraktiven Preisen und neuen, effizienten Triebwerken wird der neue Insignia zu einem zentralen Pfeiler der aktuell in Deutschland laufenden „Opel Green Deal“-Markenkampagne. Denn die neue Motorenpalette senkt nicht nur Verbrauch und CO2-Emissionen, sondern die Kunden können so auch spürbar ihre Kraftstoffkosten reduzieren.

Top