Digitale Terminvergabe bei TÜV Nord

21. November 2018 20:54 Autor:

Jetzt möglich: TÜV-Terminbuchung mit dem Amazon Echo. Bild: TÜV Nord / Amazon

 

Sprachbasierte Terminbuchung

Dank Alexa und Laura kann man sich jetzt über den Smart Speaker Echo per TÜV NORD-Skill einen Termin für die TÜV-Hauptuntersuchung geben lassen. Wie das im Einzelnen geht entnehmen Sie bitte dem Text unten oder der angehängten Datei.

„Alexa, starte TÜV Nord“: Das ist das Kommando, mit dem jetzt der TÜV Nord-Skill auf einem Amazon Echo-Gerät aktiviert wird. Mit ‚Laura‘, die sich daraufhin als virtuelle Gesprächspartnerin meldet, kann dann zum Beispiel ein TÜV-Termin im direkten Dialog vereinbart werden. Was trocken als „sprachbasierte Terminbuchung“ bezeichnet wird, ist ein weiterer Schritt hin zu digitalisierten Abläufen beim TÜV.

Wenn der Skill erfolgreich installiert wurde, begrüßt ‚Laura‘ den Nutzer und fragt, ob sie einen Termin an einer TÜV-Station in der Nähe reservieren soll. Die Gesprächsführung ist so programmiert, dass auch ungeübte Nutzer problemlos zu einer Terminreservierung kommen, die schließlich noch per Email bestätigt wird. Zusätzlich gibt ‚Laura‘ noch wertvolle Tipps, welche Dokumente bei einer Hauptuntersuchung mitgebracht werden müssen, und dass Warndreieck und –weste sowie der Verbandskasten vor der HU gecheckt werden sollten.

Weiß ‚Laura‘ einmal nicht mehr weiter, verweist sie nach zweimaligem Nachfragen auf die kostenfreie Servicenummer und schafft so eine weitere Möglichkeit, mit TÜV Nord in Kontakt zu treten, sodass dem Kunden in jedem Fall eine Lösung geboten wird.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...