MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Dreizylinder wird zum Zweizylinder: Ford stattet EcoBoost-Dreizylinder mit Zylinder-Abschaltung aus

ford_motor_dreizylinder201611_01
Ford bietet seinen Dreizylinder-EcoBoost-Benziner ab Anfang 2018 mit einer innovativen Zylinder-Abschaltung an

 

Spart Kraftstoff

Volkswagen macht es schon seit geraumer zeit bei senen 1.4 TSI Vierzylinder-benzinern. Im Teillast oder schubbetrieb werden zwei Zylinder bageschaltet um Karftstoff zu sparen. Ford geht jetzt ab 2018 ähnliche Wege bei seinem Dreizylinder. Immer, wenn nur geringe Motorleistung erforderlich ist – etwa im Schubbetrieb oder bei gleichmäßigem Rollen – stoppt die Zylinder-Abschaltung vollautomatisch die Benzineinspritzung sowie die Ventilbetätigung für einen der drei Brennräume.

Der erste Dreizylinder mit Abschaltung

Ford wird den mehrfach zum “Motor des Jahres” gewählten Dreizylinder-EcoBoost-Benziner mit einer innovativen Zylinder-Abschaltung anbieten. Diese Technologie optimiert die Verbrauchs- und Emissionswerte des leistungsstarken Ein-Liter-Aggregats. Der ebenso kompakte wie kraftvolle EcoBoost-Turbo von Ford ist damit der erste Dreizylinder weltweit, bei dem diese kraftstoffsparende Technologie zum Einsatz kommt. Ingenieure aus mehreren europäischen Organisationen und Abteilungen von Ford entwickelten die Zylinder-Abschaltung gemeinsam und widerlegten dabei einmal mehr eine gängige Branchenmeinung. Denn Fakt ist: Auch in einem Dreizylinder-Aggregat lässt sich die zeitweise Verringerung des Brennraumvolumens darstellen, ohne die von einem Pkw-Motor erwartete Laufruhe zu gefährden. Die Passagiere und Fahrer sollen von dem zeitweise abgeschalteten Zylinder nichts bemerken. Weil das An- und Abschalten in 14 Millisekunden gelingt, soll auch dem Fahrer beim Gasgeben kein Unterschied auffallen. Auch die Leistung entfaltet sich harmonisch und ruckfrei. Ford setzt damit seine Strategien fort, den Kunden eine möglichst breite Auswahl an modernen, umweltgerechten Antrieben anzubieten – von effizienten Diesel- und Benzin-Aggregaten bis hin zu elektrifizierten und voll elektrischen Antriebssträngen.

 

 

Top