ECE-Genehmigung: Der neue VW Tiguan „steht“ eintragungsfrei auf Rädern von AEZ

28. August 2016 13:27 Autor:
aez_raise_vwtiguan2016_02

AEZ liefert nämlich immer mehr Modelle mit ECE-Genehmigung aus; Hier der Radtyp „Raise“ von ACE auf dem VW Tiguan II

 

AEZ Raise – Ausgewogenes und modernes Design

Seit der Premiere im Jahr 2007 hat sich das Kompakt-SUV VW Tiguan in rund 170 Ländern mehr als 2,8 Millionen Mal verkauft und das Feld trotz seines späten Markteintritt von hinten aufgerollt. In Deutschland steht das Modell seit Jahren an der Spitze der Zulassungsstatistik im Segement der SUVs und ist neben den VW-Baureihen Polo, Golf und Passat mittlerweile zur vierten tragenden Säule der Marke geworden.

 

AEZ Raise auf VW Tiguan II
Dank ECE-Genehmigung eintragungsfrei: Der neue VW Tiguan "steht" auf Rädern von AEZ
« 1 von 6 »

 

Die Neuauflage des Tiguan ist gleichzeitig auch Startschuss für eine ganze Reihe an neuen SUV-Modellen bei Volkswagen. Jetzt aber einmal Schritt für Schritt, was alles neu ist: Die Karosserie ist deutlich steifer geworden und tut sich somit mit Verschränkungen bei Geländefahrten leichter. Der Innenraum ist um einiges größer ausgefallen, als der des ersten Tiguan. Dadurch lehnt er sich stark an das Modell Touareg an und gibt so seinen „Kollegen“ in den anderen Segmenten mehr Raum für SUV-Konzepte. Acht Zentimeter mehr Radstand und sechs Zentimeter mehr Länge wirken erwachsen und lassen die Räder mit reduzierten Überhängen etwas mehr in die Ecken wandern.

Viele kleine Details schaffen ein perfektes Gesamtbild

Die Rückbank bietet mehr Raum (plus drei Zentimeter Beinfreiheit) und der Kofferraum fasst jetzt 520 Liter ca. 50 Liter mehr als vorher. Rückt man die Rückbank 18 Zentimeter nach vorn, sind es sogar 615 Liter. Klappt man sie um, sind es 1655 Liter. Dank Einlegeboden ist die Ladefläche praktisch eben. Was das äußerliche Erscheinungsbild betrifft, kann man den Wolfsburgern nur gratulieren – Frisch, Frech, kantig und modern.

AEZ Raise für den letzten Schliff

Bei der neuen AEZ Raise strahlen viele glückliche Autofahrer mit der Lackierung um die Wette. Denn diese neue Leichtmetallfelge setzt nicht nur glänzende Akzente im Radkasten, sondern macht gleichzeitig Schluss mit dem lästigen Papierkram. AEZ liefert nämlich immer mehr Modelle mit ECE-Genehmigung aus. Das AEZ Raise ist für viele Kompaktklasse-Fahrzeuge aus dem VW-Konzern eintragungsfrei: Wie die Automarke garantiert „made in Germany“.

 

AEZ Raise – Daten und Fakten:

Dimensionen: 7,5×17, 7,5×18, 8×18, 8×19, 8×20 Zoll
Lackierung: gunmetal/polished
Bauart: gegossen, einteilig
Traglast: bis zu 670 kg
ABE: ja
ECE: Audi A3, SEAT Leon, VW Golf V, VI, VII, Skoda Octavia, Mercedes A- und B-Klasse, CLA
RDKS: 100% RDKS-FIT

Garantie: 3 Jahre

 

AEZ Raise auf VW Tiguan II

Bei der neuen AEZ Raise strahlen viele glückliche Autofahrer mit der Lackierung um die Wette. Denn diese neue Leichtmetallfelge setzt nicht nur glänzende Akzente im Radkasten, sondern macht gleichzeitig Schluss mit dem lästigen Papierkram. AEZ liefert nämlich immer mehr Modelle mit ECE-Genehmigung aus. Das AEZ Raise ist für viele Kompaktklasse-Fahrzeuge aus dem VW-Konzern eintragungsfrei.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...