EMS 2018: AC Schnitzer veredelt das BMW 8er Coupé

27. November 2018 19:40 Autor:

Erste Designstudie des 8er Coupé by AC Schnitzer auf der Essen Motor Show 2018 – Bildnachweis: AC Schnitzer


Erste Designstudie des 8er Coupé by AC Schnitzer auf der Essen Motor Show 2018

Die Acht ist eine sehr positiv belegte Zahl: sie steht für Kraft, Ausdauer, Kreativität und Gleichgewicht. Attribute, mit denen sich das AC Schnitzer Team sehr gut identifizieren kann. Erst recht, wenn es darum geht das neue BMW 8er Coupé (G15) zu veredeln.

Die Premiere der ersten Designstudie präsentiert AC Schnitzer auf der Essen Motor Show 2018. Sie zeigt, in welche Richtung „die Designreise“ gehen könnte. Für die Leistungssteigerungen: plant AC Schnitzer für den 850i xDrive eine Leistungssteigerung, die 600 PS, anstatt der serienmäßigen 530 PS leisten soll. Parallel erhöht der Tuiner das Drehmoment um 100 Nm auf ca. 850 Nm. Auch für den 840d xDrive ist eine Leistungssteigerung in Planung, welche die Serienleistung von 320 PS/680 Nm auf 380 PS/780 Nm steigern wird. Alle Leistungssteigerungen werden mit der für AC Schnitzer-Garantie ausgeliefert. Für ein besseres und direkteres Ansprechverhalten des Motors und zur Klangoptimierung sollen spezifische Schalldämpferlösungen sorgen, die AC Schnitzer derzeit entwickelt. Den sichtbaren Abschluss bilden dabei die „Carbon Sport“ Endblenden mit je 105 mm Durchmesser, die mit jeweils zwei Stück in rechts/links Kombination (4 Stück) beim 8er verbaut werden.

Kraft, Ausdauer, Kreativität und Gleichgewicht

Zur Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes bietet AC Schnitzer zum perfekt abgestimmten 8er einen Fahrwerksfedernsatz, mit einer Tieferlegung von ca. 20 – 25 mm an der Vorder- und 10 – 15 mm an der Hinterachse. In Verbindung mit den geplanten Rad- Reifenkombinationen in 20 und 21 Zoll Größe, bei denen AC3 Leichtbau-Schmiedefelgen und AC1 Leichtmetallfelgen zum Einsatz kommen sollen, um die Fahrdynamik und das Kurvenhandling spürbar optimiert werden. Gleichzeitig werden wir natürlich für einen hohen Restfederweg und damit einen guten Fahrkomfort sorgen. Die auf maximalen Abtrieb und aerodynamische Balance entwickelten Aerodynamikkomponenten werden in der späteren Produktion zum Großteil in super-leichtem Carbon gefertigt. Bei der aktuellen Designstudie sind diese Komponenten teilweise noch in GFK umgesetzt.

Die Front des BMW 8er kann zukünftig mit Carbon Frontspoiler-Elementen und einem passenden Frontsplitter und mit Carbon Front Side Wings sowie Carbon Covern für die Air Breather umgerüstet werden. Bonnet Vents – ebenfalls aus Carbon – sorgen für die verbesserte Entlüftung des Motorraums. Am Heck sollen der Carbon „Racing“ Heckflügel und der Carbon Heckdiffusor mit und ohne integrierte Bremsleuchte für verbesserten Abtrieb sorgen. Die Verbindung zwischen Vorder- und Hinterwagen schaffen die Carbon Seitenschweller, die den 8er noch tiefer und geduckter wirken lassen. Einige Aluminium Accessoires für das Interieur werden das AC Schnitzer Programm für den 8er abrunden. Dazu gehören die Aluminium Schaltwippen, eine Pedalerie mit passender Fußstütze und der Key Holder.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...