Erster Kia ProCeed vom Band gelaufen

19. November 2018 23:14 Autor:

Der Kia ProCeed ist das neue Topmodell der Kompaktbaureihe -Bildnachweis: Kia

 

Neues Topmodell der Kompaktbaureihe

Das Kia-Werk in Zilina feiert eine besondere Produktionspremiere: Mit dem neuen Kia ProCeed ist in dem slowakischen Werk jetzt der erste kompakte Shooting Brake eines Volumenherstellers vom Band gelaufen. Das 4,61 Meter lange Topversion der dritten Ceed-Generation verbindet dynamische Optik mit dem Raumangebot eines Kombis. Zugleich präsentiert sich der Fünftürer in neuer Form den „Spirit“ und die Sportlichkeit seines Namensvorgängers: des dreitürigen Kia pro_cee’d. Von dessen erster und zweiter Generation wurden in Zilina mehr als 190.000 Exemplare produziert.

Der neue ProCeed kommt Anfang 2019 europaweit in den Handel und startet am 19. Januar in Deutschland. Der schlank und geschmeidig wirkende Sportler ist mit 1,42 Metern das flachste Fahrzeug im gesamten C-Segment und unterscheidet sich in Haltung und Proportionen deutlich von den anderen Ceed-Varianten. So großzügig wie das Interieur ist auch der Gepäckraum, der mit 594 Litern Volumen viele konventionelle Kombis in der Kompakt- und sogar Mittelklasse übertrifft. Als sportlichste Variante der Ceed-Familie wird der ProCeed ausschließlich in den Ausführungen GT Line und GT angeboten. Für den GT Line stehen ein 1,4-Liter-Turbobenziner (140 PS) und ein 1,6-Liter-Diesel (136 PS) zur Wahl. Der GT wird von einem 204 PS starken Turbobenziner angetrieben. Alle Motoren entsprechen der Abgasnorm Euro 6d-Temp und können statt des Sechsgang-Schaltgetriebes auch mit einem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe geordert werden.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...