MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Es kann nur eine geben: Skoda konsolidiert seine Apps auf eine einzige

Die neue MySkoda App - Bildnachweis: Skoda

   

Mit der neuen MySkoda App bündelt der tschechische Automobilhersteller seine mobilen Services ab sofort in einer einzigen Anwendung. Anfang des Jahres ist die frühere Skoda OneApp in der Skoda Connect App aufgegangen, nun folgt die Zusammenführung der Skoda Connect App mit der bisherigen MySkoda App. Damit macht Skoda den nächsten strategischen Schritt, um sein App-Angebot zu vereinfachen. In der neuen MySkoda App legt der tschechische Automobilhersteller die bisherige MySkoda App mit der Skoda Connect App zusammen. Die neue App wird den Namen MySkoda App weiterführen und bietet den Nutzern Zugriff auf sämtliche Mobile Online-Dienste von Skoda Connect. Zusätzlich hält sie alle Informationen über das jeweilige Fahrzeug und das Netz der Skoda Servicepartner bereit. Der Umstieg ist für Nutzer der bisherigen Apps besonders leicht. Die neue Anwendung, deren Logo Elemente der Skoda Designsprache aufgreift, ist ab sofort bei Google Play und im App Store verfügbar.

Die Skoda Connect App bildet ab sofort die Basis der neuen Anwendung, daher ist der Umstieg für bisherige Nutzer der Skoda Connect App besonders einfach: Sie müssen lediglich ihre bisherige Anwendung aktualisieren und können nach dem Update die neue MySkoda App nutzen.

Für die Zukunft hat Skoda noch weitere Pläne mit der neuen MySkoda App. Für das im Frühjahr 2021 in die Märkte startende, rein elektrische SUV Skoda Enyaq iV sind bereits neue Mobile Online-Dienste in Vorbereitung. Außerdem ist geplant, das Nutzererlebnis und die Bedienoberflächen weiter zu verbessern, zudem soll die MySkoda App künftig in weiteren Märkten verfügbar sein.

Top