MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Essen Motor Show 2016: BMW zeigt M2 Safety Car und sieben weitere Exponate

p90207893_highres_the-new-bmw-m2-coupe
Eines von acht Messe-Exponaten: BMW M2 Safety Car

Viel M in Essen

BMW hat auf der Essen Motor Show vom 26. November bis 4. Dezember 2016 insgesamt acht Ausstellungsfahrzeuge – darunter das M2 Safety Car  sowie einen ‚DTM M4-Fahrsimulator‘. Das interessierte Publikum erhält darüber hinaus Einblick in das umfangreiche Angebotsportfolio der BMW M Performance Parts.Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter der größten und bedeutendsten Leistungsshow für Tuning, Motorsport und sportliche Serienfahrzeuge in Europa wieder mehr als wieder mehr als 300.000 Besucher.

Traditionell beendet die Essen Motor Show das Jahr der europäischen Fahrzeugmessen

BMW erzielt in Deutschland mit seinem von der Carbon-Außenspiegelkappe bis hin zur Carbon-Keramik-Bremse rund 1.300 Positionen umfassenden Zubehörangebot die zweithöchsten Verkaufszahlen weltweit – mit weiter steigender Tendenz. So erhöhte sich 2015 die Nachfrage hierzulande im Vergleich zum Vorjahr um rund 15 Prozent.

Carbon-Heckflügel und neues Gewindefahrwerk für BMW M3 und M4

Voraussichtlich ab dem kommenden Sommer wird sich die Aerodynamik des BMW M3 und des BMW M4 mittels des BMW M Performance Heckflügels weiter in Richtung Motorsport optimieren lassen. Das Bauteil ist komplett (Flügel, Seitenteile, Füße) aus Carbon gefertigt und weist auf den Füßen die charakteristischen Motorsportstreifen von BMW M in den Farben Blau, Rot und Violett auf.

Bereits ab sofort steht zur weiteren Steigerung der Fahrdynamik des BMW M3 und M4 ein verstellbares BMW M Performance Sportfahrwerkt zur Verfügung. Der Fahrer kann das Fahrzeug über die Federteller an den vorderen und hinteren Federbeinen zwischen fünf und 20 Millimeter stufenlos verstellen und damit optimal auf unterschiedliche Straßen- und Rennstreckenbedingungen abstimmen. Von außen zu erkennen ist das M Performance Sportfahrwerk an den roten Schraubenfedern.

Attraktive Details runden Angebot an M Performance Zubehör ab

Den Möglichkeiten zur Individualisierung des eigenen Fahrzeugs sind dank der umfangreichen M Performance Zubehörpalette mit vom Rennsport inspirierten und abgeleiteten Ausstattungsdetails praktisch keine Grenzen gesetzt. Das gilt auch für das auf dem BMW Stand ausgestellte neue BMW M240i Cabrio mit neu entwickeltem, 250 kW/340 PS starkem Reihen-Sechszylinder-Motor mit M Performance TwinPower Turbo Technologie (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3–7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 189–169 g/km)*. Es wurde mit zahlreichen Optionen aus dem BMW M Performance Zubehörprogramm veredelt. Dazu zählen das Lenkrad Alcantara mit Carbonblende und Race Display, der Gangwahlschalter und der Handbremsgriff Carbon mit Alcantarabalg sowie die dazu passenden Interieurleisten. Den nochmals gesteigerten dynamischen Auftritt akzentuieren beim M240i Cabrio unter anderem die M Performance 19-Zoll-Leichtmetallräder Doppelspeiche 405 M Bicolor sowie der Heckdiffusor Schwarz matt mit der neu entwickelten Abgasanlage mitsamt Endrohrblenden Carbon.

Tuning-Kit zur Steigerung der Motorleistung fpür den Mini Cooper S

Für den Mini Cooper S, wbieten die Bayern ein Tuning-Kit zur Steigerung der Motorleistung von 192 auf 211 PS angeboten. Dazu gibt es Räder in den Größen 17 und 18 Zoll. Die John Cooper Works Sportbremsanlage umfasst 4-Kolben-Festsattel-Bremsen die jeweils in Chili Red lackiert sind.

Top