MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Essen Motor Show 2017: Preise für den neuen Ford Mustang starten ab 39.000 Euro

Der neue Ford Mustang V8 GT mit Performance Pack in Orange – Bildnachweis: Ford

Der neue Ford Mustang schärfer und schneller

Ford gibt die Preise für den neuen Mustang bekannt. Die jüngste Generation Sportwagens feiert 2018 Premiere und kommt in Deutschland ab 39.000 Euro für das Fastback-Coupé und 43.500 Euro das Convertible-Cabrio auf den Markt. Der Mustang GT mit nunmehr 450 PS starkem 5,0-Liter-V8 steht ab 46.000 Euro zur Verfügung. Die offene Ausführung beginnt ab 50.500 Euro. Für jeweils 2.500 Euro steht ein hochmodernes Zehngang-Automatikgetriebe zur Wahl. Mit ihr beschleunigt der neue Mustang GT Fastback in nur 4,3 Sekunden von null auf 100 km/h und damit schneller, als dies bislang einer Serienversion in der mehr als 50-jährige Erfolgsgeschichte dieser “Pony Car”-Ikone gelungen ist.

Weitere Highlights von Ford auf Europas Leitmesse für sportliche Fahrzeuge, Tuning und Motorsport, die noch bis zum 10. Dezember in Essen ihre Tore öffnet: das extravagante Concept Car Ford Ranger “Limitless Explorer” sowie die GT4-Rennversion des Mustang GT mit 5,2 Liter großem V8-Motor. Zu den besonderen Gästen auf der 460 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche von Ford in Halle 3 der Messe Essen gehören der Ford GT-Werksfahrer Stefan Mücke aus Berlin sowie “PS-Profi” Jean-Pierre Kraemer.

Der neue Ford Mustangpräsentiert sich mit einem noch schärferen Design, einem weiterentwickelten Fahrwerk mit optionalem MagneRide-Dämpfersystem, zwei zusätzlichen Fahrmodi, modernen Fahrer-Assistenzsystemen und zusätzlichen Individualisierungsoptionen.

Dank der flacher gestalteten Motorhaube, integrierten Lufteinlässe – die jetzt die europäischen Fußgängerschutz-Anforderungen erfüllen – und einem modifizierten unteren Kühlergrill erzielt er einen besonders athletischen Auftritt mit einem schärfer geschnittenen und aerodynamisch optimierten Gesicht. Zugleich bewahrt der neue Mustang jene optischen Kern-Merkmale, die den legendären Sportwagen seit mehr als fünf Jahrzehnten charakterisieren. Moderne Scheinwerfer mit LED-Technologie, attraktiv gestaltete Leichtmetallräder und die nun elf Lacktöne umfassende Farbpalette unterstreichen die markante Erscheinung zusätzlich.

Zugleich wirkt die Heckpartie des neuen Ford Mustang durch neu modellierte Stoßfänger- und Diffusor-Elemente noch markanter. Dies gilt insbesondere für den “GT”, also für die V8-Version mit dem 5,0 Liter großen Motor, die nun serienmäßig eine Abgasanlage mit vier Endrohren erhält und keinen Zweifel an der Leistungsfähigkeit der Top-Version aufkommen lässt. Optional bietet Ford zudem einen Heckspoiler an, der das sportliche Erscheinungsbild des Hecktrieblers zusätzlich unterstreicht.
Die Auslieferung an europäische Kunden beginnt 2018.

Top