Kleines Facelift für BMW 4er Cabrio/Coupé/Gran Coupé (F82/F83)

1 Flares 1 Flares ×

Das Facelift steht ab März 2017 als Coupé, Cabrio und Gran Coupé beim Händler. Hier das BMW 4er Cabrio, Modell Luxury Line

M4 mit Voll-LED-Scheinwerfern und neuer Leuchtgrafik

Damit die BMW 4er-Reihe ihre Erfolgsgeschichte fortschrieben aktualisieren die Bayern ihre Coupé und Cabrio-Version mit einer weiter geschärften Formensprache und einem überarbeiteten Fahrwerk fort.

Der BMW 4er spielt seit seiner Markteinführung mit eigenständiger Ästhetik und Dynamik einen erfolgreichen Marktauftritt. Mit der Einführung der 4er-Baureihe wollte BMW die sportlichen Modelle stärker vom 3er differenzieren. Dies ist ihnen zweifelslos gelungen.Fast 400.000 weltweit verkaufte Fahrzeuge (bis Ende 2016) dokumentieren den Zuspruch der BMW 4er Reihe, deren Geschichte 2013 mit dem BMW 4er Coupé begann. Im Jahr darauf komplettierten das BMW 4er Cabrio und das BMW 4er Gran Coupé die Familie. Produziert werden die Fahrzeuge in München (BMW 4er Coupé), Regensburg (BMW 4er Cabrio) und Dingolfing (BMW 4er Gran Coupé).

Neu gestaltete Scheinwerfer mit LED-Technik ersetzen das bisherige Xenon-Licht. Serienmäßig sind alle Modelle der Baureihe zudem auch mit LED-Nebelscheinwerfern ausgestattet. Die erstmals im BMW 4er verbauten LED-Heckleuchten unterstreichen den kraftvollen Auftritt. Überarbeitete Lufteinlässe, Line-spezifische Applikationen und die neue Heckschürze setzen zusätzliche Akzente.

 

BMW 4er Reihe Facelift 2017
BMW 4er Reihe Facelift 2017
Die neue BMW 4er Reihe (01/2017)
« 1 von 10 »

 

Der 4er ist in drei Karosserievarianten erhältlich

Im Innenraum präsentiert sich der aktualisierte 4er mit neuen Galvanikelemente, Chromapplikationen und die Mittelkonsole in Schwarz Hochglanz. Ein weiteres optisches Highlight ist die doppelte Ziernaht auf der Instrumententafel. Drei neue Polsterfarben sowie drei neue Interieurleisten sorgen für noch mehr Auswahl bei der individuellen Gestaltung des Interieurs.

Ausschließlich für die Modelle der neuen BMW 4er Reihe sind die zwei neuen Außenfarben Snapper Rocks Blue und Sunset Orange sowie je ein neues Felgendesign für die Modelle Advantage, Sport Line, Luxury Line und M Sport lieferbar. Zahlreiche weitere Ausstattungsoptionen bieten dem Kunden zudem umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten.

 

 

Überarbeitetes Fahrwerk.

Ein strafferes Fahrwerk sorgt im neuen BMW 4er Coupé und BMW 4er Gran Coupé für ein noch sportlicheres Fahrverhalten ohne Komforteinbußen. Dabei konnten sowohl die quer- als auch die längsdynamischen Fahreigenschaften für alle Beladungszustände verbessert werden. Dies gilt für das Serienfahrwerk genauso wie für das M Sportfahrwerk und das Adaptive Fahrwerk. Alle neuen BMW 4er bieten jetzt einen noch souveräneren Geradeauslauf und eine verbesserte Lenkungsrückmeldung. Optional ist für alle Modelle ab BMW 430d bzw. BMW 430i ein High-Performance-Reifen ab Werk verfügbar.

31 Modell- und Antriebsvarianten.

Alle Benziner sowie die Vierzylinder-Diesel-Triebwerke der neuen BMW 4er Reihe gehören zur aktuellen BMW EfficientDynamics Motorenfamilie und sind mit BMW TwinPower Turbo Technologie ausgerüstet. Für alle neuen BMW 4er sind drei Benziner (BMW 420i, BMW 430i und BMW 440i) und drei Diesel-Motorisierungen (BMW 420d, BMW 430d und BMW 435d xDrive) erhältlich.

Das Leistungsspektrum der Benzin-Motorisierungen des BMW 4er reicht so von 184 PS beim BMW 420i bis zu 326 PS beim BMW 440i (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,9 – 5,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 185 – 127 g/km). Im Bereich der Diesel-Triebwerke reicht das Angebot von 190 PS beim BMW 420d bis zu  313 PS beim BMW 435d xDrive (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,9 – 4,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 106 g/km). Das BMW 4er Gran Coupé ist zusätzlich auch in der Diesel-Variante BMW 418d mit 150 PS lieferbar.

 

 

BMW 4er Reihe Facelift 2017

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...