Facelift Hyundai Grand Santa Fe

11. Juli 2016 20:38 Autor:
grand-santa-fe-1-1600x1000

Zum neuen Modelljahr erhält der Hyundai Santa Fe eine umfassende Aktualisierung mit geringfügig modifizierter Optik und neuen Assistenzsystemen.

Modelljahr 2017

Hyundai hat seinen Grand Santa Fe grundlegend überarbeitet. Das neue Modell wurde in vielen Bereichen deutlich optimiert.

Ab sofort beim Händler

Der modellgepflgte Santa Fe als großer Bruder des Tuscon präsentiert sich mit aktualisiertem Design, erweiterten Komfort-Features und einer verbesserten Effizienz. Serienmäßig sind immer der effiziente 2,2-Liter-Dieselmotor, der elektronisch geregelte Allradantrieb und das besonders sanft schaltende 6-Gang-Automatikgetriebe an Bord. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Hyundai Grand Santa Fe beginnt bei 47.800 Euro.

 

Hyundai Santa Fe 2017
Hyundai hat seinen Grand Santa Fe grundlegend überarbeitet. Das neue Modell wurde in vielen Bereichen deutlich optimiert.
« 1 von 4 »

 

Akzente setzt bei dem großen SUV von Hyundai vor allem die neu gestaltete Frontpartie mit überarbeitetem Hexagonal-Kühlergrill im Familiedesign der aktuellen Hyundai-Formensprache. Die neuen LED-Nebelscheinwerfer und der modifizierte Unterfahrschutz sind weitere Erkennungsmerkmale des Santa Fe des neuen Modelljahrgang 2017. Ebenfalls neu gestaltet sind die 18- und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie eine elegante Seitenschutzleiste. Die Heckansicht präsentiert sich mit neu gestalteten LED-Rückleuchten.

Neues radar-gestütztes Auffahrwarnsystem

An Bord des Grand Santa Fe sorgen jetzt zusätzlich das radar-gestützte Auffahrwarnsystem, das vorausfahrende Fahrzeuge und sogar die Fahrbahn überquerende Fußgänger oder Radfahrer erkennt und selbständig eine Noitbremsung einleitet, sofer der Fahrer in solchen Situationen nicht auf vorausgegangene akustische und optische Warnsignale reagiert.

Den aktualisierten Grand Santa Fe kennzeichnen weitere Komfort-Features. Dazu gehört beispielsweise ein Kamera-System, das eine gerade beim Einparken sehr praktische 360-Grad-Rundumsicht aus der Vogelperspektive ermöglicht. Ebenfalls an Bord ist der Fernlichtassistent, der mit dem Licht der Bi-Xenon-Scheinwerfer die Straße besser ausleuchtet. Die Einparkautomatik parkt den Grand Santa Fe nun auch quer zur Fahrbahn ein. Und dank des Navigationssystems mit Tom-Tom Live Services können Staus besser umfahren werden. Je nach Ausstattung verfügt der Grand Santa Fe über sechs oder sieben Sitzplätze.

Für den  Antrieb des Hyundai Grand Santa Fe sorgt u.a. ein 2,2-Liter-Dieselmotor mit 200 PS. Serienmäßig wird die Kraft über ein elektronisch geregelten Allradantrieb und Sechsgang-Automatik-Getriebe übertragen. Serienmäßig trägt nun auch eine Start/Stopp-Automatik zu einem reduzierten Normverbrauch um fast acht Prozent bei.

 

Hyundai Santa Fe 2017

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...