Facelift mit Leistungsaufschlag für die Mercedes G-Klasse

4. Mai 2015 22:34 Autor:

Die Mercedes G-Klasse mit zukünftig bis zu 16 Prozent mehr Leistung und weniger Verbrauch.

Mercedes G-Klasse

Zukünftig erhalten alle Modelle der G-Klasse modernisierte Antriebe mit bis zu 16 Prozent mehr Leistung bei weniger Verbrauch

 

Mercedes renoviert seine G-Klasse ab Sommer 2015

Der Geländewagen-Klassiker von Mercedes schreibt eine bemerkesnwerte über 35-jährige Erfolgsgeschichte. Zukünftig erhalten alle Modelle der G-Klasse modernisierte Antriebe mit bis zu 16 Prozent mehr Leistung bei weniger Verbrauch. Die Geländeikone erhält neben einer modifizierte Version des V8-Biturbo aus dem Sportwagen AMG GT auch noch weitere Motor- und Fahrwerksverbesserungen sowie eine optische Aktualisierung.

G 500 mit einem neuen, 422 PS starken  4,0-Liter-V8-Biturbomotor

Alle Motorisierungen erfüllen die Anforderungen der neuen Emissionsklasse Euro 6. Ein neu abgestimmtes Fahrwerk sowie eine feinfühligere ESP-Regelung erhöhen Fahrstabilität, Sicherheit und Straßenkomfort. Ebenfalls aufgewertet wurden Exterieur und Interieur. Gleichzeitig geht eine exklusive AMG Sonderedition an den Start.

Der in Österreich Geländewagen erfüllt mit ständig weiterentwickelter Technik und hochkarätiger Ausstattung auch weiterhin die höchsten Ansprüche der Offroad-Fans. Dieser Tradition folgend, feiert jetzt ein neuer V8-Motor mit vier Litern Hubraum, Direkteinspritzung und Biturbo-Aufladung, der bereits im Showcar G 500 4×4² präsentiert wurde, seine Weltpremiere in der G-Klasse.

Der neue Achtzylinder des G 500 basiert auf der neuen, von Mercedes-AMG entwickelten V8‑Motorengeneration, die bereits den Mercedes-AMG GT und den Mercedes-AMG C 63 zu außerordentlichen Fahrleistungen beflügelt. Für die Anwendung in der G-Klasse wurde der V8 modifiziert und leistet in dieser Version 422 PS bei einem Drehmoment von 610 Newtonmetern. Möglich machen dies zwei Turbolader, die nicht außen an den Zylinderbänken, sondern dazwischen im Zylinder-V angeordnet sind –  dem sogenannten „heißen Innen-V“. Diese Platzierung ermöglicht eine kompakte Bauweise, optimales Ansprechverhalten und geringe Abgasemissionen. Die bei Mercedes-Benz eingesetzte Piezo-Benzin-Direkteinspritzung mit strahlgeführtem Brennverfahren sorgt für hohe Effizienz.

Zu den neuen Preisen schweigen sich die Schwaben noch aus. In der aktuellen Preiliste markiert der V6-Diesel G 350 BlueTech zu Preisen ab 87.000 Euro den Einstieg bei der G-Klasse.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...