Fiat 500 Mirror – Kleinwagen bestens vernetzt

2 Flares 2 Flares ×

Als besonderes Ausstattungsdetail bietet der Fiat 500 Mirror ein Infotainment-System mit Smartphone-Spiegelung auf den Touchscreen des Autos

 

Technologie und Connectivity

Ab sofort bietet Fiat den 500 als neues Sondermodell Mirror an. Das Sondermodell Fiat 500 Mirror richtet sich an Technologie-Fans und bietet die Technologie der Smartphone-Spiegelung: Der Bildschirm des Smartphones wird auf den in die Armaturentafel integrierten Monitor übertragen. Komfortable und sichere Bedienung der Smartphone-Funktionen über den bordeigenen Touchscreen. Fiat 500 Mirror verfügbar als Limousine und Cabriolet.

 

Fiat 500 Mirror
Fiat 500 Mirror 2017
Fiat 500 Mirror 2017
Fiat 500 Mirror - Kleinwagen bestens vernetzt
« 1 von 5 »

 

Zum Preisen ab rund 13.990 Euro

Sicherheit geht vor, besonders bei der Nutzung des Smartphones im Auto. Vorbildlich in diesem Punkt gibt sich das Sondermodell Fiat 500 Mirror. Wobei „Mirror“ in diesem Fall nicht für den Spiegel als Reflektionsfläche steht, sondern für die Übertragung des Smartphone-Bildschirms auf den Monitor in der Mitte der Armaturentafel. Umgekehrt lassen sich die Funktionen des Smartphones über den bordeigenen Bildschirm steuern, der genau wie ein Smartphone auf einfaches Wischen und Antippen reagiert. Der neue Fiat 500 Mirror beherrscht diese Technologie der Smartphone-Spiegelung dank der Applikationen Apple Car Play® und Android AutoTM für nahezu alle modernen Smartphones (Kompatibilität vorausgesetzt).

Der sieben Zoll (17,8 Zentimeter) große Touchscreen oberhalb der Mittelkonsole des Fiat 500 Mirror ermöglicht so die komfortable und sichere Nutzung beispielsweise des Telefons, sozialer Netzwerke, des Musikspeichers oder auch der Smartphone-basierten Navigation oder Nachrichtendienste. Das Ganze dank HD-Auflösung und TFT-Technologie in brillanter Darstellung. Über den Monitor wird außerdem das serienmäßige Entertainmentsystem Uconnect bedient, darunter die Bluetooth®-Freisprecheinrichtung.

Der Fiat 500 Mirror bietet darüber hinaus eine umfangreiche Serienausstattung. Sie enthält unter anderem die Klimaanlage, das Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, beheizbare Außenspiegel, verchromte Blenden für die Außenspiegel sowie Plaketten mit dem Logo „Mirror“. Zur Verfügung stehen die Karosseriefarben Italia Blau, Carrara Grau, Gelato Weiß, Vesuvio Schwarz und Passione Rot. Bei der Innenausstattung können Käufer zwischen den Farben Rot/Schwarz oder Grau/Schwarz für die Stoffbezüge der Sitze sowie zwischen Elfenbein und Schwarz für Teppich, Verkleidungen und Dachhimmel auswählen.

Das Sondermodell ist als Limousine Fiat 500 Mirror (ab 13.990 Euro UPE des Herstellers ab Werk) und als Cabriolet Fiat 500C Mirror (ab 16.590 Euro UPE des Herstellers ab Werk) erhältlich, für dessen Stoffverdeck die Farben Elfenbein, Rot und Schwarz zur Wahl stehen. Als Antrieb dient jeweils ein sparsamer 1,2-Liter-Benziner mit 51 kW (69 PS) Leistung.

Die Technologie der Smartphone Spiegelung mit den Applikationen Apple Car Play und Android Auto ist ab sofort auch optional für vielen andere Versionen des Fiat 500 bestellbar.

 

Fiat 500 Mirror

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...