Generation acht: Porsche 911-Premiere in den Alpen

19. Januar 2019 11:31 Autor:
Porsche 911 Carrera S beim Hubschrauber-Transport zur Areit-Alm auf 1.408 Meter – Bildnachweis: Porsche

Porsche hat den neuen 911 auf Schnee und Eis präsentiert

Nach der Weltpremiere bei der Los Angeles Autoshow Ende November 2018 wurde die achte Generation der Sportwagen-Ikone am gestrigen Freitag auf der Areit-Alm oberhalb von Zell am See in Österreich gezeigt. Es war der erste öffentliche Auftritt des Fahrzeugs außerhalb einer Messe. Ein Hubschrauber flog den neuen 911 dafür auf die 1.408 Meter hoch gelegene Alm.

Der neue 911

Der neue Elfer setzt auch in Zukunft Maßstäbe. Intelligente Bedien- und Fahrwerkelemente sowie innovative Assistenzsysteme verbinden die Dynamik des klassischen Heckmotor-Sportwagens mit den Ansprüchen der digitalen Welt.

Weiterentwickelt und mit 450 PS starken aufgeladenen Sechszylinder-Boxermotoren ausgestattet, präsentieren sich die jetzt vorgestellten Carrera S-Modelle. Die Kraftübertragung übernimmt ein neu entwickeltes Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. In der Beschleunigung von null auf 100 km/h unterbieten beide S-Modelle die Vier-Sekunden-Marke: Mit dem optionalen Sport Chrono-Paket benötigt das hinterradgetriebene Coupé 3,5 Sekunden, der 911 Carrera 4S mit Allradantrieb 3,4 Sekunden.

Die Höchstgeschwindigkeiten betragen 308 km/h (911 Carrera S) und 306 km/h für die Allradvariante. Der 911 Carrera S kostet in Deutschland ab 120.125 Euro, der 911 Carrera 4S ab 127.979 Euro. Die entsprechenden Cabriolet-Varianten sind ab 134.405 Euro beziehungsweise 142.259 Euro erhältlich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...