MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Genf 2015: VW Golf GTD erstmals als Variant

Derneue Golf Variant GTD

Erstmals zieren die Buchstaben GTD nun auch den Golf Variant, der wie schon der Golf GTD über einen 184 PS (135 kW) starken TDI-Motor verfügt.

Messepremiere auf dem Genfer Automobilsalon – ab sofort zu Preisen ab 31.975 Euro bestellbar.

Derneue Golf Variant GTD
Erstmals zieren die Buchstaben GTD nun auch den Golf Variant, der wie schon der Golf GTD über einen 184 PS (135 kW) starken TDI-Motor verfügt.

 

Golf GTD als Kombi-Variante

Seit 1982 gibt es bei VW das Kürzel GTD. Der “Gran Turismo Diesel” wurde von vielen GTI Fahrern anfänglich verspottet, verspricht er doch ebenso sportliches wie sparsames Fahren. Seitdem hat der selbstzünder eine große Entwicklung durchgemacht. Nun zieren die Buchstaben GTD auch ersmals die Kombivariante des Golf. Auch als Variant verfügt der Golf GTD über einen 135 kW (184 PS) starken TDI-Motor. Der neue Golf GTD Variant feiert auf dem Genfer Automobilsalon seine Weltpremiere und ist ab sofort ab 31.975 Euro bestellbar.

Antrieb

Der 184 PS-starker TDI-Motor läßt den Golf GTD Variant den Paradesprint von null auf 100 km/h in in 7,9 Sekunden erledigen. Das maximale Drehmoment des 2-Liter-Aggregats liegt bei 380 Nm. dennoch beträgt der Normverbrauch nur 4,4 Liter/100 km.

Sportliche Optik

Seine Sportlichkeit betont der Golf GTD Variant über seine GTD spezifischen Stoßfängern und einem Kühlerschutzgitter in Wabenstruktur, abgedunkelte Rückleuchten und Schwellerverbreiterungen. 17-Zoll-Leichtmetallräder im Raddesign “Curitiba”, eine schwarze Dachreling sowie verchromte Doppelendrohre. Ebenfalls serienmäßig an Bord des Golf GTD Variant snd Bi-Xenon Scheinwerfer, ein um 15 mm abgesenktes Sportfahrwerk und eine Progressivlenkung, die ein besseres Lenkverhalten bei dynamischer Fahrweise bietet und gleichzeitig für mehr Komfort im Alltag sorgt.

Im Innenraum diferenziert sich der Golf GTD Variant zum gewöhnlichen Golf über stoffbezogene Sportsitze “Clark”, beleuchtete Einstiegsleisten, schwarzem Dachhimmel und schwarze Säulenverkleidungen. Hinzu kommen zahlreiche Dekor-Einlagen und Blenden in “Checkered Black” sowie Pedalkappen aus Edelstahl sowie ein Multifunktions-Lederlenkrad mit Alu-Dekor.

Gegen Aufpreis bietet der Hersteller 18-Zoll-Leichtmetallräder im Raddesign “Nogaro“, Sitzbezüge wahlweise in Alcantara oder Leder. Zum Aufpreis von 965 Euro ist das Sport & Design-Paket, das die Fahrprofilauswahl, die 18-Zoll-Leichtmetallräder “Nogaro“, rote Bremssättel sowie abgedunkelte Scheiben beinhaltet.

 

VW Golf Variant GTD

Erstmals zieren die Buchstaben GTD nun auch den Golf Variant, der wie schon der Golf GTD über einen 184 PS (135 kW) starken TDI-Motor verfügt.

 

Top