MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Genf 2016: Seat Ateca – Vorverkauf ab Sommer 2016

seat_ateca_201602_01
Genf 2016: Seat zeigt sein erstes SUV: Seat Ateca Genf 2016

 

Seat präsentiert in Genf sein erstes SUV

Auf dem Autosalon in Genf (3. bis 13. März 2016) zeigt Seat sein erste SUV.  Auch der Name ist nun gelüftet: Der Seat Ateca wird als kompaktes SUV mit fünf Motorisierungen und auf Wunsch mit Allradantrieb zu ordern sein. Direkte Wettebewerber des Seat Ateca dürften Nissan Quashqai, Mistubishi ASX und Peugeot 2008 sein.

 

Seat Ateca Genf 2016
Seat präsentiert sein erstes SUV-Modell
« von 10 »

 

Der neue 4,36 Meter lange Ateca präsentiert sich in der Seat-Formensprache und  gibt sich optisch auf den ersten Blick als Seat zu erkennen. Angefangen vom trapezförmigen Grill wie auch die umlaufende sogenannte Tornadolinie. Das kompakte SUV auf Leon-Basis verspricht dynamischen Fahrspaß, urbanen Lifestyle  und überzeugenden Nutzwert. Optional sollen auch Voll-LED-Scheinwerfer erhältlich sein. In der Ausstattungsvariante Xcellence sind die Voll-LED Scheinwerfer bereits in der Serienausstattung enthalten.

 

Ebenfalls auf dem neusten Stand der Konnektivität, mit neuesten Assistenzsysteme und effizienten Triebwerken gehören zu seinen Technologie-Highlights. Seat verspricht ein attraktives Verhältnis von Preis und Leistung. Das Cockpit ist horizontal gestaltet und klar zum Fahrer orientiert. Die Bedienelemente liegen nah beisammen, die Anzeigen wie etwa das bis zu 8 Zoll große Infotainment-Display befinden sich in unmittelbarem Blickfeld.

 
 

Bereits zum Start des Vorverkaufs bieten die Spanier den Ateca in vielfältigen Varianten an: So stehen kraftvolle Turbomotoren als TSI-Benziner und TDI-Diesel von 115 PS bis 190 PS zur Wahl. Frontantrieb, Vierradantrieb sowie Schaltgetriebe oder DSG-Doppelkupplungsgetriebe sind ebenfalls erhältlich. Das umfangreiche Angebot an Technologie-Optionen reicht von Voll-LED-Scheinwerfern, über vielfältige Assistenzsysteme, wie den innovativen Stauassistenten, bis hin zu den neuen Emergency Assists und einem Infotainment-Angebot der neuesten Generation mit 8 Zoll großem Touchscreen und Full Link. Insgesamt bieten drei Ausstattungslinien Farben und hochwertige Materialien für jeden Geschmack.

 

Bereits in wenigen Wochen startet der Vorverkauf. Zu den Preisen schweigt sich Seat noch aus. Die Preisliste  dürfte knapp unterhalb des VW Tiguan bei ungefähr 24.000 Euro beginnen. Die ersten ateca sollen dann ab Spätsommer 2016 zu den Händlern rollen.

 
 

Seat Ateca Genf 2016

Auf dem Autosalon in Genf (3. bis 13. März 2016) zeigt Seat sein erste SUV.  Auch der Name ist nun gelüftet: