MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Genf 2017: Techrules zeigt Elektro-Supersportwagen mit Turbinen-Generator

Eine erste Skizze soll einen ersten Vorgeschmack auf der (Klein)Serienversion des Supersportlers von Techrules machen. Die Weltpremiere fert das Technologieunternehmen aus China auf dem Automobilsalon 2017 in Genf.

 

Futuristisches Supercar mit Mikro-Gasturbinen-Hybridantrieb

Techrules – ein Automobilforschungs- und -entwicklungsunternehmen aus China – wird auf dem  87. Genfer Autosalon (9. bis 19. März) die Serienversion ihres Supercars enthüllen. Das Besondere dieses Boliden ist sein Antrieb- bzw. Energieversorgung.

 

Techrules - Genf 2016
Techrules zeigt in Genf auf dem Automobilsalon 2017 Elektro-Supersportwagen mit Turbinen-Generator. Der Antrieb bietet über 1.000 PS.
« 1 von 10 »

 

An der TREV-Antriebstechnologie (Turbine-Recharging Electric Vehicle) haben sich bereits einige Unternehmen die Zähne ausgebissen. U.a. Jaguar stellte sein Projekt eines Sportwagen mit Elektroantrieb und Turbinengenerator ein. Das Elektroauto-Start-up Techrules verspricht für seinen Turbinen-Elektrorenner über 1.000 Pferdestärken.

 

Über Techrules

Techrules ist ein junges Automobilforschungs- und -entwicklungsunternehmen mit Sitz in Peking, China. Sein Ziel ist die Entwicklung von automobilen Antriebstechnologien, die der nächsten Generation von Fahrzeugen dazu verhelfen sollen, effizienter und umweltverträglicher zu werden, die Bedienung zu erleichtern und das Benutzererlebnis zu verbessern.

 

Die Chinesen haben sich an dieser interssante Kraft-Kopplung eines Mikro-Gasturbinen-Hybridantrieb als Range-Extender erneut herangewagt. Bereits 2016 zeigten die Chinesen in Genf eine Studie. Bei dem Konzeptfahrzeug das nun  alsKleinserie in serie gehen soll sorgen gleich mehrere E-Motoren an beiden Achsen für insgesamt 768 kW/1.044 PS. Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h soll 2,5 Sekunden dauern, die Höchstgeschwindigkeit bei 350 km/h liegen. Die Reichweite beträgt über 2.000 km.

Herausgekommen ist ein Supersportwagen mit dramatischen, von Luft- und Raumfahrttechnik inspirierten Design der weltberühmten Automobil-Designer, Fabrizio und Giorgetto Giugiaro.  Viele Designelemente werden erst in einigen Jahren Eingang in den Großseriennbau von automobilen finden. Angefangen von den futuristischen vorderen Laser-Scheinwerfern bis hin zu den Starburst-LEDs und den integrierten Rückfahrkameras. Die Form folgt der Funktion mit dem modularen Design und technischen Elementen, die verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten um den zentral-positionierten Fahrer herum erlauben. Der Einstieg erinnert an den eines Düsenjägers und garantiert einen beeindruckenden Auftritt, egal wohin die Reise geht. Das vom Flugzeug inspirierte Cockpit präsentiert sich mit hochwertigen Materialien und extrem guter Rundumsicht.

Das vom internationalen Motorsport Spezialisten, L.M. Gianetti, entwickelte Fahrgestell soll den höchsten Anforderungen gerecht werden.

Kombinierter Elektro-Turbinenantrieb: Das Sereindesign des neuen Supercars von techrules dürfter auf dem kommenden Automobilsalon in Genf für Wirbel sorgen.

 

 

Techrules - Genf 2017

Das Elektroauto-Start-up Techrules will seinen über 1.000 PS starken Turbinen-Renner Anfang

 

Top