Genf 2018: BMW X4

14. Februar 2018 23:20 Autor:
0 Flares 0 Flares ×

Die Neuauflage des BMW X4 löst den Vorgänger schon nach knapp vier Jahren ab – Bildnachweis: BMW

 

Neuauflage nach nur 4 Jahren

Es war nicht mangelnder Erfolg, der die Bayern veranlasste, dem BMW X4 bereits nach vier Jahren eine Neuauflage zu gönnen. Knapp 200 000 Einheiten des Sports Activity Coupé wurden seit der Markteinführung der ersten Modellgeneration im Jahr 2014 weltweit verkauft. Den Modellwechsel X4 bedingte der neue X3, auf dem der X4 basiert. Der Plattformspender des X4 hat zwischenzeitlich eine Neuauflage erlebt, so dass der Modellzyklus nun synchronisiert wurde.

Optik-Modifikationen

Die veränderte Optik lässt die zweite Generation des X4 muskulöser auftreten. Vor allem die großen „Nieren“ an der Front und die neuen LED-Scheinwerfer sind auffällig markant. Klar gegliederte Flächen und horizontale Linien sowie eigenständige weit außen angeordnete LED-Rückleuchten bestimmen die Heckansicht. Traditionell bei BMW die kurzen Überhänge vorne und hinten.

 

BMW X4 Genf 2018
BMW X4 Genf 2018
BMW X4 Genf 2018
Die Neuaflage des X4 erfährt ihre Premiere auf dem Genfer Autosalon - Bildnachweis: BMW
« 1 von 10 »

 

 

Zum Ausstattungsumfang gehören neben eigenständigen Designmerkmalen jeweils auch spezifische 19 Zoll-Leichtmetallräder. Mit robusten Charakter präsentiert sich das Modell als xLine, das spezifische Unterfahrschutz-Elemente an Front und Heck sowie Seitenschweller in Glaciersilber metallic mit Seitenfenstereinfassungen und weiteren Akzenten in Aluminium satiniert kombiniert. Das neu konzipierte Modell M Sport X signalisiert mit Akzenten in der vom Rallyesport inspirierten Farbe Frozen Grey sowie mit einer eigenständigen Gestaltung der Lufteinlässe, der Seitenschweller und des Unterfahrschutzelements am Heck eine offroad-orientierte Sportlichkeit. Für einen unverkennbar dynamischen Auftritt sorgt das Modell M Sport. Eine aerodynamisch optimierte Formgebung für die Front- und die Heckschürze sowie die Seitenschweller vermitteln ebenso wie Akzente in hochglänzendem Schwarz Begeisterung für intensive Sportlichkeit auf der Straße.

Auf 4,75 Metern Länge bietet der neue X4 Platz für fünf Insassen nebst 525 Litern Gepäck. Bei Bedarf läßt sich der Kofferaum durch umklappen der geteilten Rücksitzen auf 1.430 Liter vergößern.

Vier Diesel, drei Benziner

Bei den Motoren stehen vier Diesel und drei Benziner zur wahl. Alle übertragen ihre Kraft mit Allradandtrieb und Achtgangautomatik.

Der Vierzylinder-Benziner des neuen BMW X4 xDrive30i mobilisiert eine Leistung von 252 PS und ein maximales Drehmoment von 350 Nm, das zwischen 1.450 und 4.800 Touren zur Verfügung steht. Er ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,3 Sekunden und kommt auf einen kombinierten Kraftstoffverbrauch von 7,3 bis 7,2 Liter je 100 Kilometer sowie auf CO2-Emissionen von 168 bis 164 Gramm pro gefahrenem Kilometer. Mit einer Leistung von 184 PS sorgt auch der Antrieb des neuen BMW X4 xDrive20i für temperamentvolle Fahrfreude. Er erzeugt zwischen 1.350 und 4.250 Umdrehungen pro Minute sein auf 290 Newtonmeter gesteigertes maximales Drehmoment und beschleunigt den neuen BMW X4 xDrive20i in 8,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die kombinierten Verbrauchs- und Emissionswerte betragen 7,3 bis 7,1 Liter je 100 Kilometer und 168 bis 163 Gramm pro Kilometer.

Die Leistungsspanne bei den Dieseln erstreckt sich von 190 PS starken Vierzylinder bis zum 326 PS starken Sechszylinder. Den Top-Motor gibt es im erstmals angebotenen M-Performance-Modell M40d. Ein Reihensechszylinder-Dieselmotor der jüngsten Generation verhilft dem neuen BMW X4 xDrive30d zu enormen Fahrleistungen. Seine Höchstleistung von 265 PS und sein maximales Drehmoment von 620 Nm ermöglichen eine Beschleunigung in 5,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Der kombinierte Normverbrauch des neuen BMW X4 xDrive30d beträgt 6,2 bis 5,9 Liter je 100 Kilometer; entsprechend einer CO2-Emissionen zwischen 163 und 156 Gramm pro gefahrenem Kilometer. Stufenaufladung mit variabler Turbinengeometrie und eine besonders präzise Kraftstoffeinspritzung verhelfen dem Vierzylinder-Dieselmotor des neuen BMW X4 xDrive25d zu einer besonders günstigen Relation zwischen Leistungsentfaltung und Effizienz. Der 231 PS starke Antrieb entfaltet bei 2 000 Touren sein maximales Drehmoment von 500 Nm. Den Null-Hundert-paradesprint ereldigt der neue BMW X4 xDrive25d in 6,8 Sekunden. Sein kombinierter Normverbrauch beträgt 5,7 bis 5,5 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert beläuft sich auf 149 bis 145 Gramm pro Kilometer. Der neue BMW X4 xDrive20d mobilsiert 190 Diesel-PS. Dessen maximales Drehmoment liegt zwischen 1.750 und 2.500 Umdrehungen pro Minute sein maximales Drehmoment von 400 Nm erzeugt. Er beschleunigt in 8,0 Sekunden von null auf 100 km/h und kommt auf einen Durchschnittsverbrauch von 5,6 bis 5,4 Liter sowie auf CO2-Emissionen von 149 bis 142 Gramm pro gefahrenem Kilometer.

Die ersten Fahrzeuge dürften im Frühsommer zu den Händlern rollen. Über die Preise schweigen sich die Bayern noch bis zum Genfer Salon aus. Den einstieg markierte bisher das Basismodell X4 20i zu Preisen ab  knapp 50.000 Euro.

 

BMW X4 Genf 2018

 

 

 

 

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...