Genf 2018: Visionäres Konzeptfahrzeug „Le Fil Rouge“ von Hyundai

6. März 2018 20:46 Autor:

Hyundai-Konzeptstudie „Le Fil Rouge“ – zu Deutsch: „Der rote Faden“ – Bildnachweis: Hyundai

 

Zukunft der Mobilität

Hyundai gewährt einen weiten Blick nach vorne. Neben der Weltpremiere des neuen Kona Elektro und dem Santa Fe ist ein weiteres Messe-Exponat das Konzeptfahrzeug ‚Le Fil Rouge‘ (zu Deutsch: Der rote Faden).

Design sei der Hauptgrund, warum sich Kunden für die Marke Hyundai entscheiden. Damit das so bleibt, arbeitet Hyundai ständig an seiner zukünftigen Design-Identität. Die Studie  „Le Fil Rouge“ steht für Hyundai´s Überzeugung, dass Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Marke miteinander verbunden sind.

Mit dem Debüt in Genf legt Hyundai den Grundstein für das zukünftige Produktdesign. Ein Design, das eine Harmonisierung von vier Gestaltungselementen erreichen will: Proportion, Architektur, Styling und Technologie. Die Proportionen werden durch einen langen Radstand, große Räder und kurze Überhänge determiniert. Die vordere und hintere Säule sowie das Dach fügen sich nahtlos in die übergreifende Silhouette des Fahrzeugs ein – als ob es mit einer einzigen Linie gezeichnet wäre. Dieser Ansatz namens „Light Architecture“ erzeugt einen dynamischen Look und einen Vorwärts-Bewegungseffekt für das Fahrzeug.

 

Interieur Hyundai-Konzeptfahrzeug „Le Fil Rouge“ – Bildnachweis: Hyundai

 

Die Innenraumgestaltung unterscheidet zwischen den Bedürfnissen des Fahrers und der Passagiere. Der Beifahrersitz soll auch Komfort auf Langstreckenfahrten, während der ergonomisch optimierte Fahrersitz für mehr Fahrspaß sorgt. Ein weiteres Ziel des Design-Teams um Luc Donckerwolke, Executive Vice President und Leiter des Hyundai Design Centers, war es, ein Fahrzeug zu schaffen, das aus der Ferne sofort als Hyundai erkennbar ist: Das unverwechselbare Ambiente des Konzepts wird durch eine breite, mehrschichtige Fronthaube in Kombination mit einem weiter verbesserten Kaskaden-Kühlergrill erkennbar.

 

Hyundai-Konzeptfahrzeug „Le Fil Rouge“ – Bildnachweis: Hyundai

 

Um einen tieferen Einblick in die Zukunft der vernetzten Fahrzeugtechnologie bei Hyundai Motor zu geben, stellt das Unternehmen sein Intelligent Personal Cockpit (IoT) vor. Es zeigt die Verbindung zwischen künstlicher Intelligenz, dem Internet der Dinge und der Stresslevel-Erkennung beim Fahrer. Das Cockpit bietet eine Vielzahl neuer Sprachsteuerungsfunktionen. Durch die Verknüpfung der In-Car-Technologie mit der Wohnung des Kunden ist es möglich, Haushaltsgeräte mit Sprachbefehlen vom Fahrzeug aus zu Hause zu steuern.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...