Hankook mit zukunftsweisender Reifenentwicklung auf der IAA 2017

21. August 2017 23:36 Autor:

2017 wird der koreanische Reifenhersteller Hankook wieder auf der IAA in Frankfurt vertreten sein – Bildnachweis: Hankook

 

Hankook verspricht auf der IAA die Reifentechnologien von Morgen zu präsentieren

Vom 12. bis 24. September 2017 präsentiert sich der Premium-Reifenhersteller auf der 67. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Halle 8, Stand C26. Neben Designideen für die Mobilitätskonzepte der Zukunft werden Neuheiten in der Premium Erstausrüstung sowie das aktuelle Winterreifen Line-up im Fokus stehen.

Hankook hat sich in den letzten Jahren als eine feste Größe auf dem europäischen Reifenmarkt etabliert und ist Erstausrüstungslieferant für führende Automobilhersteller, unter anderem Audi, BMW, Ford, Mercedes-Benz, Opel, Porsche und VW. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Eröffnung des neuen Entwicklungszentrums „Technodome“ in Korea und des eigenen europäischen Testgeländes für Winterreifen in Finnland „Technotrac“ wieder.

Der diesjährige Messestand von Hankook nimmt die Leitidee der IAA auf und stellt die neuesten Trends und Entwicklungen in den Fokus. So wird neben der Vorstellung einer Neuheit für den Sommerreifenmarkt auch das aktualisierte Winterreifen Line-up präsentiert. Die umweltfreundliche Hochleistungs-Winterreifen-Serie i*cept, welche unter Verwendung einer speziellen Silika-Mischung für die Bedingungen in Zentral- und West-Europa entwickelt wurde, ist um einige Größen erweitert worden.
„Future Now“ können die Messebesucher im Fahrsimulator Next Driving Lab auf dem Hankook Stand live miterleben. Das Fahrerlebnis mit dem futuristischen Konzeptreifen „Ball Pin Tire“ kann auf einem großen Bildschirm in interaktiver 360-Grad-Ansicht nachempfunden werden.

Zusätzlich haben Interessierte am 14.09. und 15.09. die Gelegenheit sich über Karrieremöglichkeiten im Entwicklungszentrum in Hannover und in der Europazentrale in Neu-Isenburg direkt vor Ort zu informieren und kurze Interviews mit den Abteilungsleitern oder der Personalabteilung zu führen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...