MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

HMI 2018: ABB präsentiert High-Power Ladestation, mit der E-Fahrzeuge in nur 12 Minuten eine Reichweite von mehr als 300 Kilometern laden können

Ullrich Spiesshofer (COO/Vorstandschef der ABB-Gruppe – zeigt auf der HMI 2018 die neusten Schnelladestationen seines Unternehmensgruppe für EVs – Bildnachweis: MOTORMOBILES

 

Schnell-Ladestation der nächsten Genertation auf der Hannover Messe Industrie 2018

Auf der Hannover Messe, der weltweit größten Industriemesse, stellt ABB ein umfassendes Spektrum an Technologien für nachhaltige Mobilität vor. Einen Schwerpunkt bildet hier Terra HP-Familie von Schnellladegeräten für Elektrofahrzeuge. Mit 350 Kilowatt Ladeleistung stellt das Modell derzeit die Spitze der Entwicklung weltweit dar. Neben der Ladesäule zeigt ABB auch die neuesten Innovationen für eine intelligente Stromversorgung – Intelligenz im Netz ist entscheidend, damit Ladevorgänge nicht zu einer Überlastung des Netzes führen. ABB ist Marktführer bei der Ladeinfrastruktur für Elektromobilität und treibt mit digitalen Innovationen die Transformation des Verkehrssektors voran.

Schnellladesäule Terra HP

Mit einer Leistung von bis zu 350 Kilowatt und einer Reichweite von bis zu 300 Kilometern in nur 12 Minuten machen die Ladegeräte der Terra HP-Familie Elektroautos für den Verbraucher attraktiver, da sie die Batterien in etwa der gleichen Zeit auffrischen können, die zum Tanken eines Benzinautos benötigt wird. Mit ihr „tanken“ Elektrofahrzeuge bei gleicher Ladezeit bis zu sechsmal mehr Reichweite als mit bisherigen Modellen.

Terra HP Ladegeräte werden auf der ganzen Welt installiert und wurden von Electrify America, dem bisher größten Elektrofahrzeug-Infrastrukturprojekt in den USA, ausgewählt. ABB verfügt über eine Gesamtlösung von kompakten, hochwertigen AC-Wallboxen, zuverlässigen DC-Schnellladestationen mit robuster Konnektivität bis hin zu innovativen On-Demand-Elektrobus-Ladesystemen.

 

 

ABB präsentiert in Hannover E-Fahrzeug-Schnellladegeräte

Die ABB-Infrastrukturlösungen versprechen auch den Anforderungen der nächsten Generation intelligenter Mobilität gerecht zu werrdend. ABB ist es gelungen, mehrere hundert Stationen in den Netzbetrieb des Kunden zu integrieren und gleichzeitig Installations- und Zuverlässigkeitsziele zu erfüllen.

Schnelles Laden ist jetzt noch schneller

Mehrere EV-Modelle mit größeren Batterien und größeren Reichweiten kommen auf den Markt. Die EVs der nächsten Generation sind schnell-ladefähig. Der Bedarf an Infrastruktur wächst. Es werden mehr Schnellladepunkte mit höherem Energiebedarf benötigt. ABB präsentiert auf der HMI 2018 Lösungen für diese Autozukunft.

 

Die EVLunic AC Wallbox, erhältlich mit einer Ladeleistung von 4,6 kW bis 22 kW, dient als hochwertige und kostengünstige E-Car-Ladestation für den privaten und geschäftlichen Einsatz, zusätzlich zu den Terra HP-Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Bildnachweis: MOTORMOBILES

Hauptvorteile:

  • Kapazität zum Laden von 400 V und 800 V Fahrzeugen bei voller Leistung
  • Dynamic DC Power Sharing-Technologie gewährleistet die effizienteste Art, mehrere Hochleistungs-EVs aufzuladen und gleichzeitig den verfügbaren Netzanschluss zu optimieren
  • Mit 375 A Leistung kann ein einzelner Schaltschrank ein 400 V-Fahrzeug mit vollen 150 kW Dauerleistung laden
  • Unterstützt CCS (500 A flüssigkeitsgekühlte Kabel), CHAdeMO (200 A) und GB (500 A) LadestandardGeeignet für aktuelle und zukünftige EVsBaukastensystem: 175 – 500 kW

 

 

Top