MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Hyundai Staria startet im Q3/2021

Interieur Hyundai Staria Bildnachweis: Hyundai

Mit 2,2 Liter-VGT-Dieselmotor und 177 PS

Hyundai hat heute die neue Van-Baureihe Staria vorgestellt und weitere Details zu Technik, Antrieben und Ausstattung genannt. Das Gesamtkonzept des Hyundai Staria basiert auf dem sogenannten “Inside-Out”-Ansatz, einer neuen Design-Richtung für die Mobilität der Zukunft. “Inside-Out” steht für eine spezielle Gestaltung, die im Innenraum beginnt und sich beim Exterieur fortsetzt. Damit reagiert Hyundai auf die veränderten Kundenbedürfnisse, die die Nutzung des Innenraums stärker in den Vordergrund stellen.

Der Hyundai Staria weist eine Gesamtlänge von 5.253 Millimetern, eine Breite von 1.997 Millimetern und einen Radstand von 3.273 Millimetern auf. Mit einer Höhe von 1.990 Millimetern ermöglicht der Van den Passagieren einen bequemen Ein- und Ausstieg und bietet auch im Interieur ein überzeugendes Platzangebot und ausreichend Kopffreiheit. Je nach Modellvariante kann der Laderaum bis zu 5.000 Liter fassen.

Angetrieben wird der Staria zum Marktantritt durch einen 2,2-Liter-VGT-Dieselmotor, welcher eine Leistung von 177 PS und ein maximales Drehmoment von 431 Newtonmetern hervorbringt. Kunden können zwischen einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe oder einem Achtgang-Automatikgetriebe wählen. Der hocheffiziente, luftgekühlte Turbolader verfügt über eine optimierte Verdichter- und Turbinenleistung für ein besseres Verhalten bei niedrigen Drehzahlen.

Der Motor des Staria ist hinsichtlich seiner NVH-Eigenschaften (Noise, Vibration & Harshness), also bezüglich Abrollkomfort und Geräuschentwicklung, sowie seines Schaltverhaltens bei hohen Drehzahlen und seiner Beschleunigung optimiert. Beim Antrieb standen die Schaltqualität, die Drehmomententfaltung und ein hoher Wirkungsgrad beim Drehmomentwandler im Vordergrund. Dabei wurden der hydraulische Steuerblock optimiert, die Ölpumpe wurde im Wirkungsgrad verbessert. Der Wandler und dessen Überbrückungskupplung wurden auf einen hohen Wirkungsgrad und Kraftstoff Effizienz hin ausgerichtet.

 

Hyundai Staria 2021

 

Um auch auf langen Strecken einen hohen Fahrkomfort zu bieten, ist der Hyundai Staria hinten mit einer Multilenkerachse ausgestattet. Zum guten Abrollkomfort tragen auch der aufrechte Neigungswinkel und das Hebelverhältnis der Stoßdämpfer bei. Überarbeitete Bremssättel und -scheiben garantieren eine verlässliche Bremsleistung.

Der Innenraum ist auf Platz und Flexibilität ausgelegt. Multifunktionale Relaxsitze in der zweiten Reihe lassen sich elektronisch verstellen und in Längsrichtung verschieben, um so den Zugang zum Fond zu erleichtern und den Laderaum zu vergrößern. Mit der One-Touch-Komfortfunktion der Relaxsitze lassen sich Fahrer- und Beifahrersitz automatisch so einstellen, dass dem Passagier eine optimale und bequeme Sitzposition erlaubt wird. Auch bei geneigten Rücklehnen der Sitze in der zweiten Reihe bleibt weiterhin, dank großzügiger Platzverhältnisse, ausreichend Raum für Passagiere in der dritten Sitzreihe. Je nach Ausstattungsvariante bietet der Hyundai Staria in der zweiten Sitzreihe um 180 Grad drehbare Einzelsitze. Die Rücksitzlehnen können in eine vollständige Liegeposition gestellt werden und bieten somit die Chance, lange Gegenstände – wie zum Beispiel ein Surfbrett – leicht zu verstauen.

Kunden können für das Interieur zwischen den nachfolgenden Farben wählen: einfarbig Schwarz, Schwarz und Beige, Schwarz und Blau, Grau und Braun sowie Grau und Hellgrau. Die Van-Baureihe ist im Cockpit mit einer Weitwinkelkamera für den Fond ausgestattet, um so die Passagiere auf den hinteren Sitzen im Blick behalten zu können. Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn zum Beispiel Kinder und Haustiere an Bord sind.

Mithilfe des Infotainment-Systems können sich Fahrer, Beifahrer und die hinteren Insassen über eine Freisprechanlage verständigen. Das Bose-Soundsystem sorgt für ein rundum hochwertiges Klangerlebnis.

Der neue Hyundai Staria wird ab der zweiten Jahreshälfte 2021 auf dem deutschen Markt erhältlich sein. Darüber hinaus plant Hyundai die Erweiterung der Van-Baureihe durch Nutzfahrzeugvarianten. Zudem ist auch die Einführung weiterer umweltfreundlicher Antriebe für die Van-Baureihe in den kommenden Jahren vorgesehen.

 

Top