IAA 2017: Facelift des Golf Sportsvan

22. August 2017 20:50 Autor:

Premiere auf der IAA: Der neue Volkswagen Golf Sportsvan – Bildnachweis: VW

 

Vorverkauf startet im Herbst

Der praktischere Golf muss nicht der Variant sein. All jene, die auf den Golf schwören, aber ein Plus an Sitzhöhe, Variabilität und Raum favorisieren, ist Golf Sportsvan eine Option. Nun erhält der Kompaktvan ein umfassendes Facelift und Technikaktualisierung. Seine Premieren feiert der Sportsvan auf der IAA  (12.-24. September 2017). Der Vorverkauf des aktualisierten Golf Sportsvan beginnt in Deutschland im Herbst dieses Jahres.

Technisch zeichnen den neuen Golf Sportsvan unter anderem drei neue TSI-Benziner, ein erweitertes Spektrum an Assistenzsystemen, eine neue Generation der Infosysteme (Topsystem mit Gestensteuerung) und mehr Umfänge bei der Serienausstattung aus. Optisch präsentiert sich der Golf Sportsvan mit einem geschärften Design. Zu den Modifikationen gehören neu designte Stoßfänger, neue Halogenscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, Voll-LED- statt Xenon-Scheinwerfer und für alle Versionen serienmäßige LED-Rückleuchten. Fünf neue Leichtmetallfelgen (16, 17 und 18 Zoll) und Außenfarben wie der neue Lackton Cranberry Red runden das Exterieur-Update ab. Neue Dekore, Stoffe und Ledersitze veredeln das Interieur.

Vor allem technische Innovationen bestimmen das Update des Golf Sportsvan. Besonders hervorzuheben ist hier das im Golf Sportsvan neue 9,2-Zoll-Radio-Navigations­system „Discover Pro“, das auch via Gestensteuerung bedient werden kann. Gewöhnliche Tasten und Regler gibt es beim „Discover Pro“ nicht mehr; die haptische Bedienung erfolgt allein über den Touchscreen und fünf kapazitive Felder am linken Rand des neuen Infotainmentsystems.

Für mehr Sicherheit und Komfort sorgen neue Assistenzsysteme wie die Fußgängererkennung (Bestandteil von Front Assist inklusive City-Notbremsfunktion), den Stauassistent (teilautomatisiertes Stop-and-Go-Fahren bis 60 km/h), Emergency-Assist, die neuesten Generationen des Park Assist und des Proaktiven Insassenschutzsystems sowie Trailer Assist (inklusive Park Assist), der das Rückwärtsfahren im Anhängebetrieb erleichtert.

Drei TSI-Benziner sowie zwei effiziente TDI-Dieselmotoren spreizen das vorgesehene Antriebsspektrum. Die zwei stärkeren TSI-Motoren sind zudem mit einem aktiven Zylindermanagement ausgestattet, das in definierten Betriebsphasen zwei der vier Zylinder abschaltet und so den Verbrauch und die Emissionen reduziert.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...