IAA 2017: VW I.D. Crozz – Elektromobilität 2020

11. September 2017 20:44 Autor:
1 Flares 1 Flares ×

Elektromobilität 2020: Volkswagen gewährt mit dem I.D. Crozz auf der IAA einen Ausblick auf das Serienmodell – Bildnachweis: Volkswagen

 

Emissionsfreie SUV-Studie gibt Ausblick auf das Serienmodell für 2020

VW setzt auf dem Konzernabend der IAA 2017 auf einen nahen Durchbruch der Elektromobilität. Das Jahr 2020 könnte den Umschwung bringen. Die Marke Volkswagen forciert mit der Entwicklung einer neuen Generation innovativer Elektrofahrzeuge – I.D., I.D. Buzz und I.D. Crozz – den Paradigmenwechsel hin zur Elektromobilität. Traditionell steht der Messevorabend der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt ganz im Zeichen des Volkswagen Konzernabends. Die Marke Volkswagen präsentiert zu diesem Anlass in einer Weltpremiere den neuen I.D.Crozz. Bis zum Jahr 2025 wird die Marke Volkswagen 23 rein elektrisch angetriebene Modelle anbieten.

Crossover aus SUV und viertürigem Coupé

Der neue I.D. Crozz ist ein Crossover aus SUV und viertürigem Coupé, das weiter in Richtung Serieneinsatz verbessert wurde. Das zeigt sich unter anderem durch diverse Designänderungen an der Front- und Heckpartie des in „Hibiskusrot Metallic“ lackierten Concept Cars. Durch eine breite Motorhaube, klar konturierte Kotflügel und einer von außen hochglanzschwarzen Dachfläche wirkt der überarbeitete I.D. Crozz kraftvoll und maskulin. Auch die prägnant ausgeführten LED der Scheinwerfer weisen mit ihrem Design den Weg in Richtung Serie und sorgen für eine unverwechselbare Lichtgrafik.

Neu ausgestattet und weiterentwickelt wurde auch das Interieur – der Open Space – mit seinem überlegenen Platzangebot und einem hochvariablen Sitzkonzept. Verzichtet wurde beim I.D.Crozz auf die B-Säule, so dass sich die großen Schwenk- und Schiebetüren weit öffnen lassen und selbst der Transport eines Crossbikes problemlos möglich ist.

Für stets saubere Luft im Innenraum, unabhängig von den Umgebungsverhältnissen, sorgt das von Volkswagen neu entwickelte CleanAir-System. Dabei informiert das Menü sowohl über die Qualität der Luft im Auto als auch über die aktuelle Aktivität des Systems. Darüber hinaus ist der weiterentwickelte I.D.Crozz mit einem neuen Sprachassistenten ausgestattet, der das Öffnen und Schließen der Türen über einen Sprachbefehl ermöglicht. Ebenfalls per Anweisung wird der vollautomatisierte Modus „I.D. Pilot“ aktiviert bzw. deaktiviert.

Betriebssystem vw.OS

Bereits 2020 startet Volkswagen mit dem kompakten, voll-elektrischen Viertürer I.D. im Golf Segment und parallel mit dem modernen I.D.Crozz im SUV-Segment. Zusätzlich wird der I.D.Buzz – die Neuinterpretation des legendären Volkswagen Bulli – im Jahr 2022 in den Handel kommen. Alle drei I.D. Studien verbindet die als gemeinsame konstruktive Basis entwickelte „All New Electric Architecture“ und ein völlig neues avantgardistisches Design. Weitere Kennzeichen sind emissionsfreie Reichweiten bis zu 600 Kilometern, ein großes Raumangebot, kompakte Außenabmessungen und die Digitalisierung aller Anzeige- und Bedienelemente. Zusätzlich wird das neue innovative Betriebssystem „vw.OS“, das schnelle Software-Updates und Upgrades ermöglicht, das jeweilige I.D.Familien-Mitglied unterstützen – ähnlich der üblichen Updates für Smartphones.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...