IAA 2019: Cupra Tavascan Concept Car im Stil eines allradgetriebenen SUV-Coupés

2. September 2019 22:45 Autor:
Elekltro-SUV-Coupés liegen im Trend: Bildnachweis: Cupra / Seat

 

Auf MEB-Plattform von VW

Mit dem Cupra Tavascan präsentiert die Performance Tochter von Seat auf der IAA in Frankfurt (12. – 22. September) ihre Vision eines vollelektrisch angetriebenen SUV-Coupés auf MEB-Plattform.

Mit diesem Konzeptfahrzeug verbindet Cupra modernste Antriebstechnologie mit dem ausdrucksstarken Design eines viertürigen Crossover-SUV, der die Herzen von Automobilfans schneller schlagen dürfen lässt. Namensgeber des Cupra Tavascan Concept Cars ist ein idyllisch gelegenes Dorf in den Pyrenäen, das mit seiner atemberaubenden Landschaft und der umgebenden Natur einzigartig ist.

 

CUPRA-Tavascan-Electric-Concept 10 HQ
Bildnachweis: Cupra
« 13 von 13 »

 

Antrieb für bis zu 450 Kilometer elektrische Reichweite

Zwei Motoren – jeweils einer an der Vorder- und an der Hinterachse – bringen insgesamt 225 kW (306 PS) auf die Straße. Damit beschleunigt der  Tavascan in weniger als 6,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Seine Lithium-Ionen-Batterie mit 77 kWh speichert genug Energie für eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern, gemessen nach den strengen Vorgaben des WLTP-Fahrzyklustests. Die im Boden untergebrachte Batterie des auf der MEB-Plattform basierenden Konzeptfahrzeugs sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt und ein sehr dynamisches Fahrverhalten.

Markantes Äußeres

Die Frontpartie unterstreicht das elektrische Herz des Concept Cars und weist mit dem tief sitzenden, beleuchteten Cupra Logo einen echten Blickfang auf. Die Luftschlitze sind keineswegs nur Show: Sie erhöhen die Effizienz, indem sie die Luft gleichmäßig über die Karosserie strömen lassen oder sie zur Kühlung der Batterie nach innen leiten.

Aerodynamik ist eine wesentliche Komponente des Cupra Konzeptfahrzeugs – auch beim Design: Unter seinen markanten Radkästen finden 22 Zoll große Leichtmetallräder im Turbinen-Design Platz, die für einen sauber abgeleiteten Luftstrom und einen verbesserten Luftwiderstand sorgen.

Im Heck sorgt der Diffusor für optimale Aerodynamik und erzeugt zugleich eine ausdrucksstark-sportliche wie gleichermaßen elegante Optik. Die edle Außenhaut des Concept Cars erinnert mit seinem Lackfinish an flüssiges Metall. Carbonfaserelemente in Wagenfarbe und feine Kupferdetails unterstreichen die Optik.

Beim Öffnen der Türen werden die Insassen mit weicher LED-Innenbeleuchtung empfangen. Kontrastierende Elemente aus Leder, Carbon und Alcantara schaffen ein ganz besonderes Ambiente.

Die Schalensitze mit 3D-Lederrelief bieten mit ihrer perfekten Synthese aus Form und Funktion komfortable Sicherheit. Das flügelförmige Armaturenbrett ist nicht nur ein echter Eyecatcher, sondern sorgt auch für ein großzügiges Raumgefühl. Der Fahrer erhält alle benötigten Informationen über ein volldigitales 12,3-Zoll-Display, das durch ein weiteres 13-Zoll-Infotainmentdisplay ergänzt wird.

Bei Bedarf passt sich die Innenausstattung des Konzeptfahrzeugs sogar an: So kann sich der größere Bildschirm zum Beifahrer drehen. Ein weiteres Gimmick sind die in die Schalensitze integrierten Lautsprecher und Smartphone-Anschlüsse.

 

 

Cupra Tavascan Concept Car - IAA 2019
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...