IAA 2019: Facelift Opel Astra: Nur noch mit effizienten Dreizylinder

30. August 2019 21:02 Autor:
Der neue Opel Astra feiert auf der Internationalen Automobilausstellung 2019 in Frankfurt Weltpremiere – Bildnachweis: Opel / PSA

Mit einer komplett neuen Motorengeneration

Der neue Opel Astra feiert auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt Weltpremiere (12. bis 22. September). Bereits jetzt sind die fünftürige Limousine ab 19.990 Euro und der Kombi (Sports Tourer) ab 20.990 Euro bestellbar. Es gibt den Astra in den Ausstattungslinien Edition, GS Line, Elegance, Ultimate und als Sondermodell „120 Jahre“. Die Neuauflage ist der effizienteste Astra aller Zeiten mit bis zu 21 Prozent weniger CO2-Emissionen als das Vorgängermodell. Fünf der insgesamt sieben angebotenen Antriebskombinationen unterbieten sogar die magische 100 Gramm-Marke beim CO2-Ausstoß je gefahrenen Kilometer. Der neue Astra präsentiert sich mit einer komplett neuen Motorengeneration und den ebenfalls neu entwickelten Getrieben.

 

 

Opel Astra - IAA 2019
Opel Astra - Bildnachweis: Opel / PSA
« 1 von 5 »

  

Die Astra-Dreizylinder – Benziner wie Diesel von 105 bis 145 PS – versprechen agile Fahrleistungen. Eine gegenläufige Ausgleichswelle im Motorblock reduziert mögliche Vibrationen. Bereits die Basismotorisierungen verfügen jetzt serienmäßig über Sechsgang-Schaltgetriebe. Zum geringeren Verbrauch und hohen Komfort tragen auch ein neues stufenloses Automatikgetriebe sowie eine sanft schaltende, reibungsreduzierte Neunstufen-Automatik bei.

Mit einem cw‑Wert von 0,26 gehört der Sports Tourer zu den Kombis mit einem besonders niedrigen Luftwiderstandswert. Der Fünftürer führt mit demselben cw-Wert die Klasse der Fließheck-Kompakten an. Damit ist der neue Astra eines der aerodynamischsten Fahrzeuge auf dem Markt.

Neue Stoßdämpfer steigern den Fahrkomfort. Mit dem optionalen Dynamikfahrwerk kommen straffere Dämpfer, eine direktere Lenkung sowie eine fahraktive Watts-Link-Hinterachse an Bord.

Moderne Technologien zur Emissionsminimierung wie Benzinpartikelfilter und SCR-Kat beim Diesel (Selective Catalytic Reduction) sorgen dafür, dass schon heute alle Motoren des neuen Astra die künftige Euro 6d-Norm erfüllen. Alle neuen Vollaluminium-Triebwerke verfügen serienmäßig über die kraftstoffsparende Start/Stop-Funktion.

Digitalisiert: Neue Front- und Rückfahrkamera, Digitaltacho

Eine weitere Innovation im Kompaktklasse-Segment sind das Portfolio an hochmodernen Features und Assistenzsystemen. Allen voran das adaptive, blendfreie IntelliLux LED Matrix-Licht. Beim neuen Astra kommen nun als weitere Option extra sparsame LED-Scheinwerfer hinzu, die lediglich 13 Watt verbrauchen.

Opel Astra - IAA 2019
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...