IAA-Standort 2021 laut VDA vollkommen offen

14. Oktober 2019 13:33 Autor:

Frankfurt ist weiterhin im Rennen – aber nicht alleinige Option

Heute fanden im Frankfurter Römer Gespräche zwischen dem ausrichtenden Verband VDA und der Stadt Frankfurt statt. Der VDA möchte ein neues Konzept für die Internationale Automobil-Ausstellung erarbeiten. Wie die gesamte Automobilindustrie wandelt sich auch die IAA: von einer Ausstellung hin zu einer umfassenden Plattform, auf der alle relevanten Akteure nachhaltiger, individueller Mobilität präsent sind – Hersteller, Tech-Unternehmen, Zulieferer, Mobilitätsdienstleister, Start-Ups. Zumde möchte der VDA jene Aussteller zurückgewinnen, die in diesem Jahr der Messe ferngeblieben sind.

Die Standortfrage solle im VDA dann geklärt werden, wenn das neue IAA-Konzept vorliege und beschlossen sei. Das werde voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres der Fall sein. Die Entscheidung über den Standort hänge auch davon ab, inwieweit der neue Ansatz – die neue Mobilität in die Stadt zum Bürger zu tragen – von der jeweiligen Stadt nachhaltig unterstützt werde.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...