Jaguar XF 2016: Spektakuläre Wasser-Überquerung in den Londoner Docklands

26. März 2015 12:06 Autor:

Jaguar XF Generation zwei

Mit einer Wasser-Überquerung in den Londoner Docklands hat Jaguar die zweite Generation der XF Limousine präsentiert. Die dramatische Traverse auf zwei nur 34 Millimeter breiten Stahlseilen soll das intelligente Leichtbaukonzept und das agile Fahrwerk des neuen XF hervorheben.

Mit einer Wasser-Überquerung in den Londoner Docklands hat Jaguar die zweite Generation der XF Limousine präsentiert. Die dramatische Traverse auf zwei nur 34 Millimeter breiten Stahlseilen soll das intelligente Leichtbaukonzept und das agile Fahrwerk des neuen XF hervorheben.

 

Leichtbau auf Drahtseilen

Mit einer spektakulären Wasser-Überquerung in den Londoner Docklands präsentiert Jaguar die neue Generation der XF Limousine. Die dramatische Traverse auf zwei nur 34 Millimeter breiten Stahlseilen soll den Fokus und die Aufmerksamkeit auf das intelligente Leichtbaukonzept sowie agile Fahrwerk des neuen XF lenken. Als zweiter Jaguar nach dem XE nutzt der neue XF die modular aufgebaute Aluminium-Leichtbauarchitektur von Jaguar / Land Rover.

 

 

Jaguar XF 2016
Die ersten beiden Teaserbilder zeigen das Interieur und den Blick auf den neuen XF. Das Interieur zeigt sich im Vergleich zum aktuellen Modell deutlich moderner und aktualisiert. Der Armaturenträger neigt sich harmonisch von der Fahrer- zur Beifahrerseite.
« 1 von 2 »

 

Bereits seit 2008 wird der Jaguar XF als Nachfolger des S-Type in Deutschland angeboten. Vor 4 Jahren hatten die Briten das Modell der oberen Mittelklasse überarbeitet und ein Jahr später den Kombi Sportbrake nachgeschoben sowie eine Allrad-Option eingeführt. Allrad und auch die Kombiversion gelten als gesetzt für den neuen Jaguar XF 2015.

 

Weltpremiere Jaguar XF Generation zwei - London Dock am 24.03.2015
Mit einer spektakulären Wasser-Überquerung in den Londoner Docklands präsentiert Jaguar die neue Generation der XF Limousine.
« 1 von 6 »

 

Der neue Jaguar XF setzt als Sportlimousine neue Akzente in der Premium-Oberklasse. Nun steht die neue Generation bereit, die auf einer modularen iQ-Alu-Plattform aufbaut. Seine zu 75% aus Aluminium bestehende Leichtbau-Konstruktion, die luftwiderstandsarme Karosserie, das hochwertige Interieur, das agile Fahrwerk und Infotainment-Lösungen machen ihn zum sprichwörtlichen „Fahrerauto“ seiner Klasse. Zugleich setzt der jüngste Jaguar neue Bestwerte bei Verbrauch, Aerodynamik und Verwindungssteifigkeit.

 

Spektakuläre Show über die Themse

Zur Einstimmung auf die globale Publikumspremiere in New York unternahm der neue Jaguar XF am 24. März eine spektakuläre Reise durch London. Mit dem Höhepunkt einer Wasser-Überquerung in den Londoner Docklands.

 

 

Angetrieben wird der XF von Turbodieseln der Ingenium-Baureihe. Jaguar bietet die Selbstzünder in den beiden Leistungsstufen mit 163 PS und 180 PS sowie einem Drehmoment von 380 respektive 430 Newtonmetern an. Auch zum Verbrauch nehmen die Briten bereits Stellung. Der Basis-Diesel soll sich mit 3,9 Liter pro 100 gefahrene Kilometer begnügen. Die Palette der Selbstzünder wird abgerundet von einem ebenfalls 3,0 Liter großen V6-Diesel mit 300 PS, der über ein Drehmoment von 700 Nm verfügt und dessen Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h elektronisch abgeregelt wird. Die oberhalb davon rangierenden V6-Motoren werden durchgehend mit der Acht-Stufen-Automatik von ZF geliefert. Den per Kompressor aufgeladenen Benziner bietet Jaguar in den beiden Leistungsstufen mit 340 PS und 380 PS an. Diese stemmen ein maximales Drehmoment von jeweils 450 Nm auf die Kurbelwelle. Alle Aggregate sind verbrauchsoptimiert und werden über die bekannte Achtgangautomatik oder ein manuelles Sechsganggetriebe verfügen.

Das Interieur  zeigt sich im Vergleich zum aktuellen Modell deutlich moderner und aktualisiert. Der Armaturenträger neigt sich harmonisch  von der Fahrer- zur Beifahrerseite.

Der neue Jaguar XF feiert am 1. April seine globale Messepremiere auf der New York Auto Show. An diesem Tag wird Jaguar weitere Details zur Modellpalette und die vollständigentechnischen Daten veröffentlichen.

Ab Herbst 2015

Die Markteinführung des im Jaguar Land Rover Werk Castle Bromwich produzierten XF der zweiten Generation ist nach der IAA für Herbst 2015 geplant.

 

Jaguar XF 2016_2

Mit einer spektakulären Wasser-Überquerung in den Londoner Docklands präsentiert Jaguar die neue Generation der XF Limousine. Die dramatische Traverse auf zwei nur 34 Millimeter breiten Stahlseilen soll den Fokus und die Aufmerksamkeit auf das intelligente Leichtbaukonzept sowie agile Fahrwerk des neuen XF lenken. Als zweiter Jaguar nach dem XE nutzt der neue XF die modular aufgebaute Aluminium-Leichtbauarchitektur von Jaguar / Land Rover.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...