Limitiertes Sondermodell Fiat 500 Spiaggina ’58 zum zum Doppel-Geburtstag von Fiat Cinquecento und Fiat Cinquecento Jolly

7. Juli 2018 14:59 Autor:

Der Fiat 500 „Spiaggina Garage Italia“ ist die Neuauflage des Fiat 500 Jolly – Bildnachweis: FCA/Fiat

 

Retro-Liegestuhl für den Strand

Mit dem Sondermodell „Spiaggina 58“ des Fiat 500 knüpft Fiat nun an die Beach-Car-Vergangenheit des Cinquecento des Sommer 1958. Der Fiat 500 Jolly, besser bekannt unter dem Spitznamen Spiaggina, zu Deutsch so viel wie Liegestuhl. Der Fiat 500 Jolly war ein sogenanntes „Beach Car“, gebaut hauptsächlich, um damit an den Strand zu fahren. Fiat-Gesellschafter Giovanni Agnelli wollte ein Auto, das auf eine Yacht passt. Und leicht von der Mannschaft wieder an Land verbracht werden kann. Es entstand ein Fiat 500 ohne Dach und Türen. Eine kurze Scheibe diente als rudimentärer Schutz vor Fahrtwind, außerdem spannten die Ingenieure eine Art Reling um den hinteren Teil des Fahrgastraumes.

Dolce Vita

Exakt 60 Jahre später startet die Spiaggina ein Comeback. Genau an dem Tag, an dem auch der Fiat 500 Geburtstag feiert, am 4. Juli. Das neue Sondermodell Fiat 500 Spiaggina ’58 ist eine Hommage an den Vorläufer, der wie kaum ein anderes Auto das sogenannte süße Leben der 1950er Jahre verkörpert. Produziert werden lediglich 1.958 Stück, jedes einzelne besonders umfangreich ausgestattet und mit ultra-schicken Designdetails versehen. Der exklusive Fiat 500 Spiaggina ’58 setzt die Tradition der Baureihe fort, die sich seit der Markteinführung 2007 auch mit ganz speziellen Sondermodellen ständig erneuert, ohne dabei die eigenen Wurzeln zu vernachlässigen. Letztlich handelt es sich beim 31. Sondermodell um eine gut ausgestatte Faltdach-Variante des regulären Fiat 500 mit wahlweise 69 oder 85 PS..

Als zweites Geburtstagsgeschenk hat Fiat ein emotionales Video zum Klassiker „Volare“ produziert, der beim San Remo Musikfestival 1958 uraufgeführt wurde. Hauptdarsteller des Kurzfilms ist natürlich der neue Fiat 500 Spiaggina ’58. Ein weiteres Geschenk zum Doppel-Geburtstag von Fiat 500 und Fiat 500 Jolly ist ein Gemeinschaftswerk der Kreativen von Garage Italia und der Designschmiede Pininfarina – das Showcar „Spiaggina by Garage Italia“. Basierend auf dem Cabriolet Fiat 500C, lässt auch diese spektakuläre Studie mit einzigartigen Details die unvergesslichen Jahre des Dolce Vita neu aufleben.

Das neue Sondermodell Fiat 500 Spiaggina ’58

Als Tribut an zwei historische Fahrzeugikonen wird der Fiat 500 Spiaggina ’58 nur in limitierter Auflage von exakt 1.958 Stück produziert. Als weitere Hommage an den Fiat 500 Jolly wird das neue Sondermodell ausschließlich als Cabriolet angeboten. Schon die Farbgebung lässt Erinnerungen an das Dolce Vita aufleben – die Karosserie ist in Volare Blau lackiert, das Stoffverdeck in Elfenbein gehalten, um die Karosserie verläuft in Hüfthöhe eine weiße Zierlinie. Diese markante Farbgebung wird durch zusätzliche Klassiker-inspirierte Details betont, darunter die 16-Zoll-Leichtmetallräder im Vintage-Design, Seitenschutzleisten mit Logo 500, Abdeckkappen der Außenspiegel in Chrom-Optik, historische Logos sowie der kursiv ausgeführte Schriftzug „Spiaggina“ auf der Heckklappe.

Auch der Innenraum zitiert historische Designelementen. Dazu zählen die in Volare Blau lackierte Armaturentafel, die zweifarbigen Sitzbezüge mit grau gestreiftem unterem Bereich und elfenbeinfarbenem Oberteil, das Lenkrad mit historischem Markenlogo sowie spezifische Fußmatten. Serienmäßig ist das Entertainmentsystem Uconnect der neuesten Generation an Bord, das über einen hochauflösenden TFT-Monitor mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale gesteuert wird. Auf dem Monitor wird auch das Bild des Navigationssystems von TomTom dargestellt. Uconnect unterstützt Apple CarPlay und Android Auto und kann auch digitale Radiosender empfangen (DAB).

Zur Serienausstattung gehören außerdem das als TFT-Monitor mit sieben Zoll Bildschirmdiagonale ausgeführte zentrale Instrument, Klimaautomatik, Einparksensoren hinten, höhenverstellbarer Fahrersitz sowie Ablagetaschen an der Rücklehne des Beifahrersitzes. Für den neuen Fiat 500 Spiaggina ’58 stehen zwei Benziner zur Wahl: der Vierzylinder 1.2 8V mit 51 kW (69 PS) und der Zweizylinder TwinAir mit 63 kW (85 PS).

Die Baureihe Fiat 500 wird noch variantenreicher und exklusiver

Der neue Fiat 500 Spiaggina ’58 ergänzt die 2007 präsentierte Baureihe um ein weiteres Sondermodell. Um genau zu sein das 31. In den vergangenen elf Jahren hat der Fiat 500 auch zahlreiche Künstler und Modedesigner inspiriert, eigene besonders elegante, exklusive oder sportliche Interpretationen zu schaffen.

Zu Preisen und Markteinführung hält sich der Hersteller noch bedeckt.

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...