Lotus Exige S Club Racer – Der Meister des Leichtbaus

22. März 2015 20:37 Autor:

Deutlich leichter und potenter

Noch leichter und noch schneller

Noch leichter ( 1.161 Kilogramm) und noch schneller (274 km/h): Der neue Lotus Exige S Club Racer

 

Noch leichter und schneller: Die ultimative Interpretation der CLUB-RACER- Philosophie

Die englische Sportwagenwagenbauer Lotus hat den Exige S Club Racer weiterentwickelt. Das erfolgsrezept niedriges Gewicht, überlegenen Fahrleistungen und exzellenter Straßenlage sorgen für Fahrspaß. Die Briten haben den extrem Leichtbau noch weiter auf die Spitze getrieben. Das Gewicht wurde um 15 Kilogramm reduziert. Die Fahrwerkabstimmung und Aerodynamik wurden im Zuge des Updates weiter optimiert. So erhielt das Fahrzeug unter anderem einen neuen Heckflügel, leichtere Türen und Sitze sowie einen optimierten und glatten Unterboden.

Diese Symbiose aus Leichtbau und exentrischem Design beherrscht niemand so gut wie die Briten.

 

Die wichtigsten Weiterentwicklungen des neuen Modells sind:

  •  42 Kg Anpressdruck bei 160 Km/h. Dank dieser neuen Aerodynamik – Komponenten:
  • Front Splitter
  • Neuer Heckflügel
  • Optimierter und glatter Unterboden.
  • Leichtgewichts – Batterie
  • Leichtgewichts Konsole im Innenraum in Wagenfarbe.
  • Leichtere Türen
  • Leichtere Sportsitze in Leder oder Alcantara
  • Eine neue Traktions-Kontrolle. Mit den Einstellungen „Race“, „Sport“ und „Drive“

 

Mit dem  bewährten Aluminium Monocoque, der aerodynamischen Verbundkarosserie,  dem 3.5 Liter V- 6  Kompressor- Motor und der  Semi-Race Chassis Abstimmung sowie das Maßnahmen-Bündel an Optimierungen verhelfen dem neue Lotus Exige S Club Racer zu beachtlichen Fahrleistungen. Den Null-Hundert-Paradesprint erledigt der Sportwagen in 4.0 Sekunden. Eine weitere Beschleunigung endet  erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 274 km/h.  Der Normverbrauch beträgt 10,1 Litern je 100 Kilometer. Der Exige S Sport Racer wird in den Farben Metallic weiß, Exige Orange, Metallic Gelb, und auf Wunsch in Matt Schwarz geliefert. Front-Splitter, Heckflügel, das Front und Dach Panel, die Spiegel und Heck Spoiler sind Mattschwarz. Das Club-Racer Logo auf dem Amaturenbrett, den Sitzen und der Karosserie kennzeichnen das neueste Exige –Modell.Mit 74.000 Euro ist der neue Modelljahrgang zwar 4.100 Euro teurer, bietet aber gegenüber dem Vorgänger Zusatzausstattungen im Wert von über 6000 Euro.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...