Lotus launcht den neuen Exige Sport 410 – die leichteste V6 Exige aller Zeiten

3. Mai 2018 22:30 Autor:

Die neue Lotus Exige Sport 410 koppelt 410 Pferdestärken an  konsequenten Leichtbau- Bildnachweis: Lotus

 

Überarbeitete Exige-Baureihe

Der Lotus Exige Sport 410 ergänzt die Sportwagenfamilie der Exige-Baureihe des britischen Sportwagenschmiede. Lotus verspricht für den Exige Sport 410 eine Kombination aus Sportwagen und Praxistauglichkeit.

Beginnend mit dem überarbeiteten Exige Sport 350 umfasst das umfangreiche Exige-Sortiment nun den neuen Exige Sport 410 und gipfelt im extremen Exige Cup 430: jeweils zu einem bestimmten Preis, Leistungsniveau und Motorsportfokus. Der Exige Sport 410 wurde direkt aus dem Exige Cup 430 entwickelt und ist der ultimative Straßenantrieb, konkurrenzlos in seiner Klasse.

Dieses jüngste Mitglied der Exige-Reihe bietet das fortschrittliche Fahrwerk, die Federung und den Antriebsstrang seines leistungsstärkeren Stablemates, des Exige Cup 430, mit einem neu kalibrierten Motor, der 416 PS bei 7.000 U/min und 420 Nm bei 3.000 bis 7.000 Touren mobilisiert. Neu im Programm sind auch der Ölkühler und die größere Kupplung aus dem Exige Cup 430, perfekt abgestimmt auf das enge Sechsgang-Schaltgetriebe mit Freilaufgetriebe.Der leistungsstarke, aufgeladene und ladungsgekühlte 3,5-Liter-V6-Motor kombiniert mit einem Trockengewicht von nur 1.054 kg (leichtestes Trockengewicht) liefert ein Leistungsgewicht von 389 PS / Tonne und macht den Exige Sport 410 zum leichtesten V6 Exige aller Zeiten.

 

Lotus Exige Sport 410
Lotus Exige Sport 410
Der Lotus Exige Sport 410 ergänzt die Sportwagenfamilie der Exige-Baureihe des britischen Sportwagenschmiede. Lotus verspricht für den Exige Sport 410 eine Kombination aus Sportwagen und Praxistauglichkeit - Bildnachweis: Lotus / Jarowan Power
« 1 von 9 »

 

Den Null-Hundert-Sprint erledigt der Sportwagen in 3,3 Sekunden. Eine weitere Beswchleunigung endet erst  bei einer Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h (Coupé-Konfiguration). Der Exige Sport 410 entwickelt,150 kg Anpressdruck. Wobei der Exige Cup 430 mit einer optisch ansprechenden, überarbeiteten, leichten Frontplatte mit breiteren Gittern und Luftschleiern aus Kohlefaser und Frontsplitter ausgestattet ist.

Wie alle Lotus-Fahrzeuge verfügt auch der Exige Sport 410 über ein hervorragendes Handling und Agilität. Der konsequente Leichtbau ist bereits in seine eigentliche DNA eingearbeitet. Er bietet ein außergewöhnliches Maß an Taktilität und Präzision. Als Ergänzung zur gesamten Exige-Reihe geht das neue Frontklemmen-Design auch auf den Exige Sport 350 über und verleiht dem Einstiegsmodell der Exige-Reihe eine optische Auffrischung.

Sowohl der Exige Sport 410 als auch der Exige Sport 350 sind in Coupé- und Roadster-Konfigurationen erhältlich, wobei der Roadster über ein leichtes, schwarzes, abnehmbares Verdeck verfügt, das sich leicht im Fahrzeug verstauen lässt. Die Roadster-Konfiguration ist für den Exige Cup 430 nicht verfügbar.

Der Frontsplitter hilft, den Luftstrom unter dem Fahrzeug zu trennen und zu beschleunigen, und die Einbeziehung von Luftschleier-Elementen in die vordere Klemmplatte leitet die Luft effizient durch die Hohlräume des Vorderrads, um Turbulenzen und Luftwiderstand zu reduzieren, die von den Vorderrädern erzeugt werden. Zusätzlich unterstützen die vergrößerten Frontklappenöffnungen mit breiteren Kühleröffnungen die Kühlung. Im Heck trägt der verlängerte Aluminium-Diffusor in Kombination mit dem neuen, hochmontierten Flügel zum erhöhten Abtrieb des Exige Sport 410 bei.

Der Exige Sport 410 nimmt das Chassis auf, federt das Fahrwerk ab und ist in der Lage.

 

Lotus Exige Sport 410

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...