MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Mazda MX-30: Ab sofort mehr Optionen und Individualisierungsmöglichkeiten

Der neue Mazda MX30 startet im September - kann nun aber mit mehr Optionsauswahl bereits bestellt werdern - Bildnachweis: Mazda

 

Sound System von Bose, Glasschiebedach und weitere i-Activsense Sicherheitssysteme

 

Der Mazda MX-30, das erste Batterielektrische Modell von Mazda. Marktstart ist am 25. September 2020, kann aber schon jetzt vorbestellt werden. Neben dem nur im Vorverkauf erhältlichen Mazda MX-30 mit First Edition-Paket können die Kunden nun aufbauend auf dem Einstiegsmodell ab 32.645,72 Euro noch bis zu vier aufpreispflichtige Optionen hinzuwählen. Verfügbar sind nun zum Beispiel das Bose Soundsystem, weitere i-Activsense Systeme und ein elektrisches Glasschiebedach.

Die limitierte Auflage des Mazda MX-30 mit dem First Edition-Paket (ab 33.134 Euro), die mit ihrer reichhaltigen Ausstattung einen Kundenvorteil von 2.535 Euro bietet und nur im Rahmen des Vorverkaufs bestellt werden kann. Der Umweltbonus in Höhe von 9.480 Euro wird bei Kaufvertragsabschluss zusätzlich berücksichtigt. Dementsprechend kann der Mazda MX-30 mit First Edition-Paket für 23.654 Euro erworben werden.

 

Top