MCCHIP-DKR: Mercedes-AMG GT und GT S mit noch mehr Dampf

3. Juli 2015 09:45 Autor:

Keinesfalls untermotorisiert

MCCHIP-DKR - Mercedes-AMG GT und AMG GT 2

Leistungssteigerung auf 590 PS des AMG-4.0-Liter-V8-Benzinmotor mit Bi-Turboaufladung ein. Diese Leistungssteigerung via Software wird erst seit Kurzem bei mcchip-dkr angeboten

 

Pkw-Chiptuning „Made in Germany“

Durch die Arbeit der für hochentwickeltes Pkw-Chiptuning „Made in Germany“ bekannten Firma mcchip-dkr im vor den Toren der Eifel gelegenen Mechernich vermitteln die vierrädrigen „Patienten“ neben mehr Leistung bei weniger Verbrauch auch noch jede Menge Fahrspaß. Quasi nebenbei kümmert man sich dort bekanntlich auch noch um Eco-Optimierungen u. a. für Lkw, Agrarfahrzeuge und sogar Boote.

Null – Hundert in 3,6 Sekunden

Dass die beiden brandneuen Modelle Mercedes-AMG GT und AMG GT S bereits von Hause aus nicht gerade in die Kategorie der Untermotorisierten gehören, steht wohl zweifelsfrei fest. Und doch haben Danny Kubasik und sein Team entschieden, für beide Varianten des (nach dem SLS zweiten eigenständig von AMG entwickelten) Fahrzeuges eine Leistungssteigerung anzubieten. Sowohl der GT mit seinen Serienleistungen von 462 PS, 600 Nm Drehmoment und 304 km/h Vmax als auch der GT S mit 510 Serien-PS, 650 Serien-Nm sowie 310 km/h Serien-Vmax warten in der mcchip-dkr-Stufe-1 mit kraftvollen 590 PS, 750 Nm Drehmoment und 320 km/h Vmax auf. Wobei sich beim GT S der „normale“ Beschleunigungswert (0 auf 100 km/h) von 3.8 Sek. in der Stufe 1 auf 3.6 Sek. reduziert. Angeboten wird diese Leistungssteigerung sowohl für den AMG GT als auch für den AMG GT S zum Preis von 1.899,00 Euro.

AMG-4.0-Liter-V8-Benzinmotor mit Bi-Turboaufladung

Mercedes setzt in dieser Baureihe den neuentwickelten AMG-4.0-Liter-V8-Benzinmotor mit Bi-Turboaufladung ein. Diese Leistungssteigerung via Software wird erst seit Kurzem bei mcchip-dkr angeboten. Die beeindruckenden Endleistungen generieren sich durch reine Kennfeldänderungen. Besagter AMG-4.0-Liter-V8 kommt übrigens auch in der neuen C-Klasse zum Einsatz.

Vmax-Beschränkung aufgehoben

Die Modelle C63 und C63 S bieten – bei gleichem Preis von 1.899,00 Euro – die gleichen Leistungswerte wie die GT- und GT S-Modelle. Bis auf das maximale Drehmoment, das aufgrund eines standfesteren Getriebes sogar 780 Nm an der Kurbelwelle zerren lassen. Zusätzlich wird beim C63 und C63 S allerdings noch die Vmax-Beschränkung aufgehoben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...