Mehr Komfort: Pirelli Noise Cancelling System reduzieren das Reifengeräusch um 25 Prozent

22. Januar 2019 22:29 Autor:

Große Nachfrage nach geräuscharmen Reifen

Kernstück des Pirelli Noise Cancelling Systems ist ein spezielles schallabsorbierendes Material im Reifen – Bildnachweis: Pirelli

Die Nachfrage hat sich rasch verdoppelt: Bis Ende 2017 verfügte Pirelli über 78 Homologationen für Konzern-Reifen mit der innovativen PNCS-Technologie (Pirelli Noise Cancelling System). Ein Jahr später hat sich die Zahl verdoppelt und liegt nun bei über 150 Herstellerfreigaben. Das von Pirelli entwickelte System kam 2013 auf den Markt und wird seither zunehmend von international renommierten Automobilherstellern für Fahrzeuge insbesondere der Premium- und Prestige-Segmente nachgefragt, um den Fahrgästen mehr Komfort zu bieten.

So funktioniert de PNCS-Technologie

Die Technologie des Pirelli Noise Cancelling Systems wurde entwickelt, um den Geräuschpegel im Inneren des Fahrzeugs zu reduzieren. Dieser entsteht durch das Abrollen der Reifen auf der Fahrbahnoberfläche. Das PNCS senkt die Geräuschemission bis zu 25 Prozent. Als führe das Auto nur mit drei statt mit vier Rädern. Möglich wird dies durch den Einsatz eines speziellen schallabsorbierenden Materials im Reifen. Es absorbiert Vibrationen in der Luft, die andernfalls ins Fahrzeuginnere übertragen und störende Hintergrundgeräusche verursachen würden. Dieser Schweamm besteht aus Schaumstoff, dessen offene Zellen die Arbeitsfläche des Materials maximieren, die Schwingungsdämpfung verstärken und somit den Lärm reduzieren. Zu erkennen sind die mit dieser Technologie ausgestatteten Pirelli Reifen an einer speziellen Markierung auf Seitenwand. Das Kürzel PNCS steht neben dem Symbol eines Laut-sprechers sowie den von einem Balken durchgestrichenen Schallwellen. Den Eigentümern von Fahrzeugen, deren Erstausrüstungsreifen mit dem PNCS ausgestattet sind, wird empfohlen, sie bei Bedarf durch entsprechend gekennzeichnete Pirelli Reifen zu ersetzen, die eigens für ihr Fahrzeug-Modell abgestimmt sind. Zuvor trägt die richtige Pflege der Reifen, insbesondere das Einhalten des vom Hersteller empfohlenen Reifendrucks, ebenfalls dazu bei, die Geräuschemission im Fahrzeug zu reduzieren. Maurizio Boiocchi, Executive Vice President of Technology and Innovation bei Pirelli, kommentiert: „Neben der Reifenentwicklung arbeitet Pirelli täglich an Technologien, die das Leben der Autofahrer verbessern sollen: So minimieren Run Flat und Seal Inside das Risiko von Reifenpannen, während PNCS den Komfort während der Fahrt verbessert. Diese Entwicklungen sind bei Premium- und Prestige-Automobilherstellern sehr gefragt und tragen dazu bei, höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten. Das spiegelt sich in der Zahl von fast 3.100 Homologationen, von denen mehr als 770 mit diesen Innovationen ausgestattet sind. Davon wiederum handelt es sich bei über 720 Profilen um homologierte Reifen, welche die Markierung des jeweiligen Automobilherstellers tragen. Technologien wie PNCS signalisieren dem Fahrer, wie wichtig es ist, abgefahrene Reifen durch Produk-te zu ersetzen, die speziell für sein Fahrzeug-Modell entwickelt wurden. Nur so kann der Fahrer auch weiterhin das Beste aus seinem Auto herausholen und von jenen Eigenschaften profitieren, mit denen es die Ingenieure des Herstellers ausgestattet haben.“

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...